1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Kreisseite-Warendorf
  6. >
  7. Blex bricht Reise in den Donbass ab

  8. >

Nach erheblichem Druck auch des AfD-Bundesvorstands

Blex bricht Reise in den Donbass ab

Kreis Warendorf

Es hagelte Proteste – sogar aus den Reihen der AfD. Inzwischen kündigte Dr. Christian Blex (AfD-Landtagsabgeordneter aus Wadersloh) an, die Reise in den Donbass abzubrechen.

Von Beate Kopmann

Bricht seine Reise in den Donbass nach massiven – auch innerparteilichen-- Protesten ab: der AfD-Abgeordnete Dr. Christian Blex. Foto: Kopmann

Nun reist er doch nicht weiter in den Donbass. Nachdem es auch innerhalb der AfD massive Kritik an der offensichtlich nicht abgestimmten Reise des AfD-Landtagsabgeordneten Dr. Christian Blex (AfD) gegeben hatte, erfolgte nun eine Kurskorrektur. Blex war am Montag in Richtung Donbass aufgebrochen – zusammen mit zwei Parteifreunden aus Sachsen-Anhalt.

Über Twitter teilte Blex am Dienstagabend mit: „Da ich als einziger Abgeordneter aktuell Internetzugang habe, möchte ich Ihnen den gemeinsamen Beschluss von uns dreien mitteilen, dass wir nicht mehr weiter in den Donbass reisen.“

Zuvor hatte die AfD-Bundesspitze gegen diese Reise protestiert. Die drei AFD-Politiker wurden aufgefordert, „jegliche die Reise betreffende Kommunikation vorab mit dem Bundesvorstand abzustimmen“. Auch die Düsseldorfer Landtagsfraktion betonte, sie missbillige die Reise und kündigte an, dass über mögliche disziplinarische Folgen noch entschieden werde. Zudem solle Blex die Finanzierung des Ukraine-Tripps offenlegen.

Der scheidende ukrainische Botschafter in Deutschland, Andrij Melnyk, warf den AfD-Politikern vor, mit dem geplanten Besuch in die russisch besetzten Gebiete in der Ostukraine den russischen „Vernichtungskrieg zu unterstützen“.

Von „parteischädigendem“ Verhalten sprach der niedersächsische stellvertretende AfD-Landesvorsitzende Ansgar Schledde. Denn durch die Reise in den Donbass präsentierten sich AfD-Politiker „an der Seite der russischen Angreifer“.

Startseite
ANZEIGE