1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Kreisseite-warendorf
  6. >
  7. Corona fordert zwei weitere Todesfälle

  8. >

Corona-Pandemie im Kreis Warendorf

Corona fordert zwei weitere Todesfälle

Kreis Warendorf

Die Opferzahl steigt weiter: Zwei weitere Todesfälle meldet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Dienstag.

Zehn Neuinfektionen meldet das Kreisgesundheitsamt am Dienstag. Foto: Foto: dpa

Zwei Menschen sind im Kreis Warendorf in Zusammenhang mit Covid-19 gestorben: eine 82-jährige Frau aus Ahlen und ein 78-jähriger Mann aus Warendorf starben in Krankenhäusern innerhalb und außerhalb des Kreisgebiets. Damit steigt die Zahl der seit Beginn der Pandemie an oder mit Covid-19 Verstorbenen auf 257. Das Gesundheitsamt meldet am Dienstag zehn neue Infektionen und 37 Gesundmeldungen. Damit gibt es 244 aktive Fälle (Vortag: 273). Seit März des vergangenen Jahres wurden insgesamt 13 189 Infektionen registriert. Davon sind 12 688 Menschen wieder genesen. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit sieben mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt, einer davon intensivmedizinisch mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt nun bei 51,5. Die Fallzahlen im Überblick:

Ahlen: 60 aktive Fälle, 89 Verstorbene, Inzidenz 66,5

Beckum: 63/31/117,4

Beelen: 6/1/65,4

Drensteinfurt: 8/5/25,7

Ennigerloh: 18/14/56,3

Everswinkel: 16/1/51,1

Oelde: 20/25/30,9

Ostbevern: 1/4/9,0

Sassenberg: 7/8/28,1

Sendenhorst: 9/11/37,6

Telgte: 10/21/40,3

Wadersloh: 8/28/23,9

Warendorf: 31/19/32,2.

Startseite