1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Kreisseite-warendorf
  6. >
  7. Corona-Hilfen: Über 100 Anrufer

  8. >

Glasfaserausbau trotz Krise weiter im Plan

Corona-Hilfen: Über 100 Anrufer

Kreis Warendorf

Die Corona-Soforthilfen können abgerufen werden. Aber viele Unternehmen im Kreis Warendorf sind dennoch in Sorge. Warum erläutert gfw-Geschäftsführerin Petra Michalczak-Hülsmann im Interview.

wn

Petra Michalczak-Hülsmann: „Jedes Unternehmen im Kreis Warendorf, das jetzt weitergeführt werden kann, bleibt uns nach der Corona-Krise erhalten und muss nicht mühsam neu aufgebaut werden.“ Foto: gfw

Die Coronakrise ist auch eine Wirtschaftskrise. Ansprechpartner für die in Not geratenen Unternehmen im Kreis Warendorf ist die Gesellschaft für Wirtschaftsförderung. Redakteurin Beate Kopmann sprach mit ihrer Geschäftsführerin Petra Michalczak-Hülsmann.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE