1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Kreisseite-warendorf
  6. >
  7. Corona: Sechs weitere Todesfälle

  8. >

77 Patienten im Krankenhaus

Corona: Sechs weitere Todesfälle

Kreis Warendorf

Sechs weitere Corona-Tote im Kreis Warendorf - drei von ihnen waren unter 80.

wn

Im Kreis Warendorf starben seit Beginn der Pandemie 77 Menschen im Zusammenhang mit dem Coronavirus. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa

Im Kreis Warendorf hat es sechs weitere Todesfälle in Zusammenhang mit dem Coronavirus gegeben. Dabei starben ein 79-jähriger Mann aus Telgte, ein 84-jähriger Mann aus Ennigerloh, ein 78-jähriger Mann aus Ahlen, ein 97-jähriger Mann aus Ahlen, ein 78-jähriger Mann aus Ahlen und eine 89-jährige Frau aus Oelde. Seit März gibt es somit 77 Todesfälle im Kreis. Derweil stieg die Zahl der Neuinfektionen um 74 an. Dem stehen 61 Gesundmeldungen gegenüber. Die Zahl der aktiven Fälle steigt um sieben auf 640. Seit März wurden 5310 Infektionen registriert. In den Krankenhäusern im Kreis werden derzeit 77 Patienten behandelt, elf davon intensivmedizinisch, acht müssen beatmet werden. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 186,4 (Vortag: 185,4).

Die aktuellen Fallzahlen:

Ahlen: 139 aktive Fälle, 21 Tote, 1416 Fälle seit März

Beckum: 84/7/717

Beelen: 13/1/109

Drensteinfurt: 17/2/173

Ennigerloh: 62/6/400

Everswinkel: 13/1/112

Oelde: 107/14/901

Ostbevern: 12/2/132

Sassenberg: 26/1/169

Sendenhorst: 25/0/199

Telgte: 31/4/261

Wadersloh: 50/15/298

Warendorf: 61/3/423.

Startseite