1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Kreisseite-warendorf
  6. >
  7. Deutlich weniger Telefonabzocke

  8. >

Zahl der Betrugsdelikte fast halbiert

Deutlich weniger Telefonabzocke

Kreis Warendorf

Corona legt das öffentliche Leben lahm. Ob das auch Telefonbetrüger stoppt? Wer weiß: Tatsache ist jedenfalls, dass im Corona-Jahr die Zahl der Delikte um fast 50 Prozent eingebrochen ist.

Beate Kopmann

Egal ob „Enkeltrick“ oder angeblicher Sieg beim Gewinnspiel: Telefonbetrüger nutzen verschiedene Maschen, um an das Geld ihrer Opfer zu kommen. Foto: dpa

„Glückwunsch! Sie haben gewonnen.“ Diese Nachricht bekam ein älterer Mann aus Oelde vor mehreren Wochen. Da der Oelder regelmäßig an Gewinnspielen teilnimmt, glaubte er dem Anrufer. Doch er sollte Opfer eines Betruges werden und keinen Cent sehen. Denn bei der Geldübergabe seien Kosten für den Notar durch den „Gewinner“ zu übernehmen. Deswegen sollte der Oelder mehrere Guthabenkarten kaufen. Der Senior suchte daraufhin einen Supermarkt auf und fragte nach diesen Karten. Ein 31-jähriger Angestellter erkannte die Betrugsmasche und bewahrte den Mann vor dem Kauf der Karten und der späteren Weitergabe der Codes.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE