1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Kreisseite-warendorf
  6. >
  7. Drei Todesfälle und 45 Neuinfektionen

  8. >

Kreisseite Warendorf

Drei Todesfälle und 45 Neuinfektionen

Kreis Warendorf

Drei weitere Menschen im Kreis Warendorf sind im Zusammenhang mit Covid 19 gestorben

wn

Trotz des Impfstarts ist die Einhaltung der Schutzmaßnahmen weiter wichtig. Foto: Weber Imago Images

Drei Todesfälle in Verbindung mit dem Coronavirus meldete das Gesundheitsamt am Dienstag. Eine 86-jährige Frau aus Ennigerloh ist in einem Krankenhaus verstorben. Ein 89-Jähriger aus Wadersloh ist in einem Pflegeheim und ein 81-Jähriger aus Oelde in einem Krankenhaus verstorben. Die Gesamtzahl der Todesfälle stieg damit auf 84. Am Dienstag wurden 45 Neuinfektionen gemeldet. Dem stehen 70 weitere Gesundmeldungen gegenüber. Die Zahl der aktiven Fälle ging um 28 auf 566 zurück. Seit März wurden 5701 Infektionen registriert. Als gesundet gelten 5051 Personen. Im Krankenhaus werden 86 Patienten behandelt, zwölf davon intensivmedizinisch, zehn werden beatmet. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 167,4 (Vortag: 162,7). Die aktuellen Fallzahlen:

Ahlen: 150 aktive Fälle, 21 Tote, 1511 Fälle seit März

Beckum: 69/8/765

Beelen: 17/1/120

Drensteinfurt: 8/2/176

Ennigerloh: 39/7/438

Everswinkel: 17/1/125

Oelde: 81/15/941

Ostbevern: 14/2/145

Sassenberg: 38/1/201

Sendenhorst: 19/0/211

Telgte: 29/4/278

Wadersloh: 28/18/320

Warendorf: 57/4/470

Startseite