1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Kreisseite-warendorf
  6. >
  7. Ein Todesfall und fünf Neuinfektionen

  8. >

Corona-Pandemie im Kreis Warendorf

Ein Todesfall und fünf Neuinfektionen

Kreis Warendorf

Das Kreisgesundheitsamt meldet einen weiteren Todesfall in Zusammenhang mit Covid-19.

Viele Menschen hoffen auf eine baldige Impfung. Foto: dpa

Im Kreis Warendorf hat es einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion gegeben. Ein 76-jähriger Mann aus Ahlen ist in einem Krankenhaus außerhalb des Kreisgebiets verstorben. Damit steigt die Gesamtzahl der Todesfälle im Kreis Warendorf in Verbindung mit Covid-19 auf 247. Außerdem meldet das Kreisgesundheitsamt am Dienstag fünf Neuinfektionen mit dem Coronavirus und fünf Gesundmeldungen. Damit gelten derzeit 179 Menschen aktuell mit dem Coronavirus infiziert. Die Gesamtzahl der Infektionen seit März des vergangenen Jahres stieg auf 11 651. 11 225 Menschen haben die Infektion mittlerweile überstanden. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis ist leicht gestiegen. Sie liegt bei 28,4 (Montag 27,7). In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 13 Patienten stationär behandelt, davon drei intensivmedizinisch, hiervon einer mit Beatmung. Es hat eine Zahlenkorrektur für die Orte Drensteinfurt und Oelde gegeben. Die aktuellen Fallzahlen:

Ahlen: 54 aktive Fälle, 85 Tote, Inzidenz: 55,2

Beckum: 18/31/13,6

Beelen: 6/1/32,7

Drensteinfurt: 1/5/12,9

Ennigerloh: 5/12/20,2

Everswinkel: 1/1/10,3

Oelde: 36/25/44,5

Ostbevern: 9/4/0

Sassenberg: 10/7/56,4

Sendenhorst: 8/11/15,2

Telgte: 12/21/35,2

Wadersloh: 6/28/31,6

Warendorf: 13/16/8,1

Startseite