1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Kreisseite-Warendorf
  6. >
  7. Ein weiterer Todesfall mit dem Coronavirus

  8. >

Zahlen im Kreis Warendorf

Ein weiterer Todesfall mit dem Coronavirus

Kreis Warendorf

Auf der einen Seite sinkt die Zahl der mit dem Coronavirus infizierten Menschen stetig. Auf der anderen Seite werden auch immer noch weitere Todesfälle gemeldet. So meldet der Kreis Warendorf einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit dem Coronavirus.

Die Zahl der Impfungen schreitet aktuell weiter voran, zugleich sank die Zahl der Infizierten stetig. Foto: dpa

Leider berichtet das Gesundheitsamt von einem 81-jährigen Mann aus Warendorf, der in einem Krankenhaus im Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben ist. Die Zahl der akut mit dem Coronavirus infizierten Menschen im Kreis Warendorf ist nach einer Pressenotiz des Kreises allerdings weiterhin rückläufig: 715 Fälle meldet der Kreis Warendorf am Freitag (7. Mai), am Vortag waren es noch 773 Fälle. Gleichzeitig haben immer mehr Menschen die Infektion überwunden. So gelten mittlerweile 10 145 Personen als gesundet (Vortag: 10 053). Die Gesamtzahl der Infektionen seit März des vergangenen Jahres liegt nun bei 11 091 (Vortag: 11 056). Seit Beginn der Pandemie wurden somit 231 Todesfälle in Zusammenhang mit Covid-19 im Kreis bekannt. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 42 Patienten stationär behandelt, davon zwölf intensivmedizinisch, hiervon elf mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis Warendorf liegt aktuell bei 115,2 (Vortag: 132,8). Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:n

Ahlen: 224 aktive Fälle, 75 Verstorbene, Inzidenz: 201,9

Beckum: 78, 30, 111,4

Beelen: 32, 1, 244,9

Drensteinfurt: 22, 5, 51,5

Ennigerloh: 23 12, 45,4

Everswinkel: 8 1, 20,7

Oelde: 102, 25, 119,7

Ostbevern: 8, 4, 45,4

Sassenberg: 29, 6, 63,4

Sendenhorst: 35 9, 166,8

Telgte: 39, 21, 85,4

Wadersloh: 19, 28, 55,3

Warendorf: 96, 14, 115,7

Startseite
ANZEIGE