1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Kreisseite-Warendorf
  6. >
  7. „Es kann jeden von uns treffen“

  8. >

Höhere Wachsamkeit nach dem Polizistenmord

„Es kann jeden von uns treffen“

Kreis Warendorf

Zwei Polizisten werden bei einer Fahrzeugkontrolle getötet. Das ist Alltag für jeden Polizeibeamten. Und könnte für jeden zur tödlichen Gefahr werden. Wachdienstführer Marco Merchel erzählt, was ihm durch den Kopf ging, als er von dem Polizistenmord erfuhr.

Von Beate Kopmann

Nach dem Polizistenmord ist die Betroffenheit bei den Kollegen in der Kreispolizeibehörde Warendorf groß. Welchen Einfluss diese Tat auf die Arbeit von Polizisten hat, erzählen Wachdienstführer Marco Merchel und Polizei-Sprecherin Susanne Dirkorte-Kukuk. Foto: Beate Kopmann

Diese Tat hat alle geschockt: Zwei Männer töten eine Polizistin und einen Polizisten – bei einer ganz normalen Fahrzeugkontrolle. Vermutlich, weil sie Wilderei vertuschen wollten.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE