1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Kreisseite-warendorf
  6. >
  7. Exklusivkonzert statt Festival

  8. >

Haus Nottbeck bietet Musikgenuss

Exklusivkonzert statt Festival

Stromberg

Das Whatever-happens-Festival findet zwar nicht statt. Trotzdem haben die Veranstalter für musikalischen Genuss gesorgt.

Auch John Allen steht am kommenden Samstag auf der Bühne des Kulturguts Haus Nottbeck. Foto: Nico Ackermeier

Ursprünglich hätte am kommenden Wochenende das Songwriter-Festival Whatever Happens auf Haus Nottbeck stattfinden sollen. Pandemiebedingt musste es aber vor einigen Wochen abgesagt werden. Neuer Termin ist der 8. bis 10. Juli 2022. Um dem Publikum dennoch einen stimmungsvollen Musikgenuss zu bieten, haben die Veranstalter das Konzert mit „The Campfire Camaraderie“ für den ursprünglichen Festivalsamstag (17. Juli) angesetzt. Die Band ist ein Kollektiv aus Musikerinnen und Musikern aus dem Festivalumfeld, die eigens für diesen Abend ein Programm kreiert haben. Dabei sind John Allen (Hamburg), Linda Rum (Nürnberg), Napaea (Graz) und Jens Haraldson (Kassel). Die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr, Einlass ist um 17 Uhr. Aufgrund der Corona-Schutzbestimmungen ist für die Veranstaltung nur ein begrenztes Kartenkontingent verfügbar. Die Tickets kosten im Vorverkauf 15 Euro (zuzüglich Gebühr) und an der Abendkasse 18 Euro. Das Konzert ist bestuhlt, eine Testpflicht besteht derzeit nicht.

Startseite