1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Kreisseite-warendorf
  6. >
  7. Experten hören zu und denken mit

  8. >

Telefonaktion rund um Pflege und Demenz

Experten hören zu und denken mit

Kreis Warendorf

Am Donnerstag (22. April) findet von 16 bis 18 Uhr eine Telefonaktion für die Leser unserer Zeitung zum Thema Pflege und Demenz statt. Ein Expertenteam hört dabei Ratsuchenden zu, denkt mit und beantwortet alle Fragen zum Thema Pflege und Demenz.

wn

Luisa Borgmann Foto:

Der Partner verändert sich, die Eltern benötigen plötzlich Pflege – wer sich um einen Angehörigen mit Pflegebedarf oder Demenz kümmert, muss dieser Aufgabe viel Aufmerksamkeit widmen, hat einiges zu organisieren und oft selbst viele Fragen. Um Betroffenen Unterstützung anzubieten, findet am Donnerstag (22. April) von 16 bis 18 Uhr eine Telefonaktion zum Thema Pflege und Demenz statt. Ein Expertenteam hört dabei Ratsuchenden zu, denkt mit und beantwortet alle Fragen zum Thema Pflege und Demenz.

Die Aktion ist eine Kooperation von Regionalbüro Alter, Pflege und Dem

Dr. Manfred Kolck. Foto:

enz Münsterland, Kontaktbüro Pflegeselbsthilfe, Alzheimer Gesellschaft im Kreis Warendorf, Pflege- und Wohnberatung im Kreis Warendorf sowie der Westfälischen Nachrichten.

Wer nicht weiß, wo er sich als pflegender Angehöriger Hilfe holen kann oder welche Leistungen ihn für die Pflege der an Demenz erkrankten Mutter zustehen, erhält von den Fachleuten wichtige Ratschläge. Zum Expertenteam gehören:

Beate Baldus Foto:
  • Dr. Manfred Kolck: Der Chefarzt der gerontopsychiatrischen Abteilung im St.-Rochus-Hospital Telgte ist auch Vorsitzender der Alzheimer Gesellschaft im Kreis Warendorf. Er ist der richtige Ansprechpartner, wenn es um Diagnostik und Behandlung von Demenzerkrankungen ergeht. Kolck ist am 22. April zu erreichen unter
  • '
  •  0 25 04 / 6 01 23.
  • Beate Baldus: Die Leiterin der Pflege- und Wohnberatung im Kreis Warendorf informiert über Leistungen der Pflegeversicherung sowie über Wohnen mit Pflegebedarf. Sie ist während der Aktion erreichbar unter
  • '
  •  0 23 82 / 94 09 97 10.
Annette Wernke Foto:
  • Annette Wernke: Die Projektleiterin im Regionalbüro Alter, Pflege und Demenz Münsterland ist die richtige Ansprechpartnerin, wenn es um Themen geht wie „Umgang mit Veränderungen“ oder „Für sich selbst sorgen“,
  • ' 
  • 0 23 82 / 94 09 97 12.
  • Luisa Borgmann: Die Mitarbeiterin im Kontaktbüro Pflegeselbsthilfe im Kreis Warendorf stellt Kontakt zu Selbsthilfegruppen her,
  • '
  •  0 23 82 / 94 09 97 16.
Startseite