1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Kreisseite-Warendorf
  6. >
  7. FDP ist stolz auf „mega erfolgreiche Arbeit“ vor Ort

  8. >

Diekhoff bleibt Vorsitzender

FDP ist stolz auf „mega erfolgreiche Arbeit“ vor Ort

Kreis Warendorf

Auf Kontinuität setzen die Liberalen im Kreis Warendorf: Mit bewährten Personalien und einer Verstärkung im Vorstand geht die Kreis-FDP in den Landtagswahlkampf. Zudem gab es einen Abschied zu vermelden.

-en-

Der wiedergewählte FDP-Kreisvorsitzende Markus Diekhoff verabschiedete Erna Trojahn in den Ruhestand. Sie war über 20 Jahre Geschäftsführerin der FDP im Kreis Warendorf. Foto: Andreas Engbert

Mit bewährten Personalien und einer Verstärkung im Vorstand geht die Kreis-FDP in den Landtagswahlkampf. Bekanntestes Gesicht dabei ist Markus Diekhoff. Der Landtagsabgeordnete und FDP-Landtagskandidat für den Kreis Warendorf (Südkreis) wurde auf dem Kreisparteitag am Donnerstag in der DEULA Warendorf einstimmig von den 38 Delegierten aus den Ortsverbänden im Amt des Vorsitzenden der Liberalen im Kreis Warendorf bestätigt.

Stolz zeigte sich der Vorsitzende auf die FDP im Kreis Warendorf, die „mega erfolgreich“ gewesen sei. Die Mitgliederzahl sei auf 450 gestiegen: „Das ist der höchste Stand ever!“ Zudem sei es der FDP im Kreis Warendorf als einzigem Kreisverband landesweit gelungen, keines der Neumitglieder aus den vergangenen zwei Jahren zu verlieren. „Das ist die Arbeit der Ortsverbände“, dankte er deren Vertretern für ihre Parteiarbeit. Der Auftakt des Wahlkampfes der Landespartei werde am 8. April im Kreis Warendorf stattfinden. Dort solle es nicht nur Reden geben, sondern auch die Gelegenheit zum Dialog, unter anderem mit den Spitzenkandidaten der Partei.

Auch Stellvertreter bestätigt

Neben dem Vorsitzenden bestätigte die Kreisversammlung die beiden Stellvertretenden, Dr. Oliver Niedostadek und Dagmar Brockmann, Schatzmeister Ron Schindler (Landtagskandidat im Nordkreis) sowie Schriftführer Norbert Fleischer im Amt. Die Anzahl der Beisitzer wurde auf acht erhöht: Josef Lammerding, Florian König, Isabel Krämer, Heiner Kamp, Johannes Philipper, Britta Tomsa, Thomas Lorenz und Tobias Kipp wurden gewählt.

Mit sehr persönlichen Worten verabschiedete Markus Diekhoff die ehemalige Geschäftsführerin der Kreis-FDP, Erna Trojahn, nach über 20 Jahren in den Ruhestand: „Erna ist eine ganz große liberale Frau“, würdigte er ihr Wirken.

Gastredner des Parteitags

Als Gastredner des Parteitags forderte der Europaabgeordnete Moritz Körner mit Blick auf den Krieg in der Ukraine eine gemeinsame Außen- und Verteidigungspolitik in Europa, eine gemeinsame europäische Energiepolitik und ein starkes Europa, das für die europäischen Werte entschieden kämpft. Einen eher unkonkreten Ausblick auf anstehende Änderungen im Bezug auf die Coronamaßnahmen machte der FDP-Bezirksvorsitzende und Landtagsabgeordnete Henning Höne. Ab April solle es – beim Schutz vulnerabler Gruppen – Zustände ähnlich wie vor der Pandemie geben.

Startseite
ANZEIGE