1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Kreisseite-warendorf
  6. >
  7. Förderschule in Warendorf:Baubeginn im nächsten Jahr

  8. >

In Beckum setzt der Kreis auf Sanierung

Förderschule in Warendorf:Baubeginn im nächsten Jahr

Kreis Warendorf

Die Kehrtwende bei den Förderschulen hat der Kreis schon 2019 eingeleitet. Im nächsten Jahr soll jetzt Baubeginn für den neuen schulischer Lernort für den Förderschwerpunkt „Emotionale und soziale Entwicklung“ in Warendorf sein.

Neue Wege bei den Förderschulen geht der Kreis Warendorf. Nachdem vor Jahren viele Förderschulen – auch in der Region – geschlossen wurden, leitete der Kreis 2019 eine Kehrtwende ein. Diese Kurskorrektur war vor allem auf den Protest von Eltern zurückzuführen, die sich um die optimale Förderung ihrer Kinder sorgten.

Protest von Eltern führte zur Kehrtwende

Insgesamt ändert der Kreis die Förderschul-Struktur an mehreren Punkten. Sowohl für die Förderschwerpunkte „Sprache und Lernen“ als auch für „Emotionale und soziale Entwicklung“ stehen künftig ortsnahe Angebote – jeweils im Nord- als auch im Südkreis – bereit.

Ortsnahe Angebote

Aktuell wird deswegen eine neue Schule in Warendorf gebaut. Sie soll schulischer Lernort für den Förderschwerpunkt „Emotionale und soziale Entwicklung“ werden. Ein solches Angebot gab es bislang nur im südlichen Teil des Kreises. Da kein geeignetes kreiseigenes Gebäude vorhanden war, entschied man sich für einen Neubau auf dem kreiseigenen Grundstück neben dem Paul-Spiegel-Berufskolleg in Warendorf. Nach einer EU-weiten Ausschreibung wurde das Architekturbüro Thomas Becker Architekten GmbH aus Ennigerloh mit der Planung beauftragt. Noch im nächsten Jahr soll Baubeginn sein, informierte Hendrik Borgstedt im Bauausschuss.

Sanierung der Astrid-Lindgren-Schule in Beckum

Der geplante Schulstart der Astrid-Lindgren-Schule (Förderschwerpunkt Sprache) im Gebäude der ehemaligen Paul-Gerhard-Schule in Beckum wird sich voraussichtlich in das Frühjahr 2022 hinein verschieben. Bis dahin können die Schüler weiterhin die Overbergschule in Beckum besuchen.

Borgstedt sagte im Bauausschuss, dass umfassende Sanierungsmaßnahmen notwendig seien, unter anderem wegen des zu hohen PCB-Gehaltes in Luft und Bauteilen. Eine Sanierung komme aber dennoch günstiger als ein Schulneubau, der mit vier Millionen Euro beziffert wurde.

Startseite
ANZEIGE