1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Kreisseite-warendorf
  6. >
  7. Inzidenz im Kreis sinkt auf 3,6

  8. >

Corona-Statistik

Inzidenz im Kreis sinkt auf 3,6

Kreis Warendorf

Mittlerweile werden aktuell noch zwei Corona-Patienten in den Krankenhäusern im Kreisgebiet stationär behandelt. Am Donnerstag meldet der Kreis zwei weitere Neuinfektionen.

Astrazeneca hat nach aktuellen Studien auch nach längerem Abstand zwischen den Impfungen hohe Wirkung. Foto: dpa

Zwei Neuinfektionen und sieben Gesundmeldungen verzeichnet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Donnerstag. Damit sind noch 22 Menschen (Vortag: 27) aus dem Kreis Warendorf akut mit dem Coronavirus infiziert.

Die Gesamtzahl der Infektionen seit März des vergangenen Jahres steigt auf 11 716. Das Virus überwunden haben 11 444 Menschen. Die Gesamtzahl der Todesfälle im Kreis Warendorf in Verbindung mit Covid-19 liegt unverändert bei 250. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis ist leicht gesunken und liegt nun bei 3,6 (Dienstag: 4,7). In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit zwei Patienten stationär behandelt. Die Fallzahlen in den Städten und Gemeinden:

Ahlen: 9 aktive Fälle, 85 Tote, Inzidenz 7,6

Beckum: 3/31/0

Beelen: 0/1/0

Drensteinfurt 0/5/0

Ennigerloh: 3/13/5,0

Everswinkel: 1/1/10,3

Oelde: 0/25/0

Ostbevern: 1/4/0

Sassenberg: 2/7/0

Sendenhorst: 2/11/15,2

Telgte: 0/21/0

Wadersloh: 2/28/7,9

Warendorf: 2/18/2,7

Startseite