1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Kreisseite-warendorf
  6. >
  7. Inzidenzzahl auf 30,2 gesunken

  8. >

Corona-Pandemie im Kreis Warendorf

Inzidenzzahl auf 30,2 gesunken

Kreis Warendorf

Erneut gesunken ist die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Warendorf. Sie liegt am Freitag bei 30,2.

29 Neuinfektionen meldet das Gesundheitsamt des Kreises am Freitag. Foto: Foto: dpa

Die Zahl der Menschen im Kreis Warendorf, die aktuell mit dem Coronavirus infiziert sind, ist erneut leicht gesunken. Wie der Kreis Warendorf am Freitag mitteilt, gibt es 200 Fälle (Mittwoch: 203). Es wurden 29 Neuinfektionen und 32 Gesundmeldungen registriert. Die Gesamtzahl der Infektionen seit März des vergangenen Jahres stieg auf 11 623. 11 177 Menschen haben die Infektion mittlerweile wieder überstanden. Die Gesamtzahl der Todesfälle im Kreis Warendorf in Verbindung mit Covid-19 liegt unverändert bei 246. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl derer, die in den vergangenen sieben Tagen pro 100 000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getestet worden sind, ist wieder gesunken. Sie liegt bei 30,2 (Mittwoch: 36,7). In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 14 Patienten stationär behandelt, davon drei intensivmedizinisch, hiervon zwei mit Beatmung. Die Fallzahlen im Überblick:

Ahlen: 66 aktive Fälle, 84 Verstorbene, Inzidenz: 62,9

Beckum: 23/31/16,3

Beelen: 7/1/49

Drensteinfurt: 4/5/19,3

Ennigerloh: 4/12/15,1

Everswinkel: 1/1/10,3

Oelde: 39/25/51,3

Ostbevern: 9/4/0

Sassenberg: 5/7/14,1

Sendenhorst: 12/11/15,2

Telgte: 7/21/10,3

Wadersloh: 6/28/23,7

Warendorf: 17/16/21,5

Startseite
ANZEIGE