1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Kreisseite-warendorf
  6. >
  7. Sieben neue Corona-Infektionen

  8. >

Statistik des Gesundheitsamtes

Sieben neue Corona-Infektionen

Kreis WarendoRF

Das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf meldet sieben neue Infektionen mit dem Coronavirus. Dem stehen allerdings auch 43 Gesundmeldungen gegenüber.

wn

Auch Impfungen für Teenager und Kinder werden aktuell in der Pandemie diskutiert. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

Die Zahl der aktiven Coronavirus-Infektionen im Kreis Warendorf ist weiter rückläufig: 36 Fälle weniger als am Vortag meldet das Gesundheitsamt am Mittwoch (26. Mai). Es sind sieben Neuinfektionen zu verzeichnen, diesen stehen 43 Gesundmeldungen gegenüber. Dadurch sinkt die Zahl der aktiven Fälle auf 260. Seit Beginn der Pandemie wurden im Kreis insgesamt 11 492 Coronainfektionen registriert. Davon gelten insgesamt 10 989 Menschen als genesen. Unverändert 243 Menschen sind bisher in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 29 Patienten stationär behandelt, davon sechs intensivmedizinisch, hiervon drei mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, liegt laut Robert Koch-Institut und Landeszentrum Gesundheit bei 38,2. (Zum Vergleich: Dienstag: 43,2).

  • Ahlen: 86 aktive Fälle, 82 Verstorbene, Inzidenz: 62,9
  • Beckum: 21/ 31/24,4
  • Beelen: 7/1/81,6
  • Drensteinfurt: 6/5/19,3
  • Ennigerloh: 5/12/5.
  • Everswinkel: 2/1/20,7
  • Oelde: 37/25/54,7
  • Ostbevern: 8/4/0
  • Sassenberg: 17/7/42,3
  • Sendenhorst: 15/10/ 30,3
  • Telgte: 8/21/15,1
  • Wadersloh: 16/28/86,9
  • Warendorf: 32/16/35,0
Startseite