1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Kreisseite-Warendorf
  6. >
  7. Spenden-Teddy ist auch Botschafter

  8. >

Aktion der Aidshilfe

Spenden-Teddy ist auch Botschafter

Kreis Warendorf

Der Spenden-Teddy der Aidshilfe ist eingetroffen. 300 Exemplare hat die Aidshilfe vorrätig - erstmals ist das Kuscheltier auch im Scala in Warendorf erhältlich.

-ak-

Präsentieren den neuen Spenden-Teddy (v.l.): Taner Öcal, Filialleiter Sparkasse Münsterland Ost, Sandra Könning und Johannes Austermann, Scala Warendorf. Foto: Angelika Knöpker

Endlich angekommen ist nach vielen Turbulenzen der Spenden-Teddy 2021 der Aids-Hilfe für den Kreis Warendorf. Sandra Könning als Leiterin freute sich, ihn passend zum Weltaids-Tag am 1. Dezember vorstellen zu können. 300 Exemplare hat sie geordert, die neben den bekannten Stellen in Ahlen auch im Kreis Warendorf, zum Beispiel im Filmkino „Scala“ in Warendorf zum Preis von sechs Euro verkauft werden, und das, obwohl sich die Produktionskosten für das hochwertige, fair und jedes Jahr in limitierter Auflage produzierten Kuschelwesens weiter erhöht haben. Spendenquittungen sind auf Wunsch möglich. Wer sich am Verkauf beteiligen und Teddys ordern möchte, kann sich bei Sandra Könning unter info@aidshilfe-ahlen.de melden. Die Aktion endet am 31. Dezember.

Nach Deutschland kam der erste Teddy vor 30 Jahren, von der Aids-Hilfe Ahlen, Beratungsstelle für den Kreis Warendorf, wird er seit 1998 angeboten. Neben seiner Rolle als Botschafter für einen solidarischen, toleranten, vorurteilsfreien Umgang miteinander, ist der Teddy mittlerweile auch bei vielen ein begehrtes Sammelobjekt. Wer neu ins Sammeln einsteigt, für die hat die Beratungsstelle in der Königstraße Ahlen noch wenige Restexemplare aus Vorjahren vorrätig.

Schon jetzt weist Sandra König auf die Veranstaltung zum Weltaidstag am 1.Dezember hin. Um 18.30 Uhr gibt es eine Lesung mit Musik mit Matthias Gerschwitz, Vorstand Jonas Künne und der Aidshilfe. Eintritt ist frei

Startseite