1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Kreisseite-warendorf
  6. >
  7. Tarner und Bas gehen ins Rennen

  8. >

Landtagskandidatur der Grünen

Tarner und Bas gehen ins Rennen

Kreis Warendorf

Hedwig Tarner und Ali Bas werden von den Grünen in den Landtagswahlkampf geschickt. Beide Direktkandidaten sind auch Kreissprecher ihrer Partei. Und sie haben noch etwas gemeinsam.

-bk-

Hedwig Tarner und Ai Bas Foto: Beate Kopmann

Im Fall einer Wahl wissen sie, welche Arbeit auf sie zukommt: Denn sowohl Hedwig Tarner als auch Ali Bas waren bereits Landtagsabgeordnete. Die Warendorferin Tarner arbeitete von 1995 bis 2000 im Landtag mit, jetzt kandidierte sie erneut für den Nordkreis und konnte sich gegen drei Gegenkandidaten (Jost Behre, Uli Schwieder und Ralf Kirchhoff) durchsetzen. Ali Bas tritt im Südkreis an. Der Ahlener hatte keine Gegenkandidaten, er war ebenfalls bereits zuvor schon im Landtag: von 2013 bis 2017. Sowohl Tarner als auch Bas fungieren außerdem als Kreissprecher der Grünen.

In dieser Funktion betonte Tarner zu Beginn der Mitgliederversammlung in der LVHS Freckenhorst, dass es im gerade laufenden Bundestagswahlkampf heftigen Gegenwind für die Grünen gebe – und auch viele Fake News. „Das ist ein Wahlkampf, wie ich ihn in den 40 Jahren meiner politischen Arbeit noch nie erlebt habe“, betont die 61-Jährige – auch mit Verweis auf die vielen zerstörten Wahlplakate der Grünen, die entweder zerstört oder mit Farbe beschmiert worden seien.

Tarner und Bas machten deutlich, dass die Zeit zur Begrenzung des Klimawandels und des Artensterbens knapp werde. Deswegen wolle man auch in Düsseldorf die Rahmenbedingungen für einen zukunftsfähige Politik stellen. Genau dieses Ziel verfolgt auch die Bundestagskandidatin Jessica Wessels aus Warendorf. In ihrer kurzen Rede machte sie deutlich, dass die Umsetzung einer klimafreundlichen Politik derzeit nicht an den Bürgern scheitere, sondern mehr an den Politikern.

Startseite