1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Kreisseite-Warendorf
  6. >
  7. Tierheim braucht dringend Spenden

  8. >

Hohe Kosten für Energie, Tierärzte und Mindestlohn

Tierheim braucht dringend Spenden

Tönnishäuschen

Es sind gleich mehrere Probleme, vor dem das Mammut-Tierheim steht: Hohe Energiekosten, steigende Tierarztgebühren und dann noch der höhere Mindestlohn. Da ist Handeln gefragt.

Von Angelika Knöpker

Elke Spikker und Hildegund Ernst (v.l.) verbringen die Sonntage oft im Tierheim und gehen mit den Hunden spazieren, rechts Christiane Schäfer, Vorsitzende des Tierschutzvereins Ahlen und Umgebung. Foto: Angelika Knöpker

„Bitte spenden Sie für den Erhalt des Tierheims“. Ein großes Schild mit dem Aufruf empfängt die Besucher des Mammuttierheims in Tönnishäuschen am Eingangstor. Christiane Schäfer, Vorsitzende des Tierschutzvereins Ahlen und Umgebung, ist in allergrößter Sorge und Angst vor dem kommenden Winter. Sie hat bereits im Büroraum und in der Küche die Heizung abgestellt. „Wir können uns mit der Kleidung schützen, die Tiere nicht“, sagt sie. Derzeit sind in dem von Marion Herzog geleiteten Tierasyl 28 Hunde und 87 Katzen untergebracht. Das Betreuerteam setzt sich aus neun Hauptamtlichen, einer Aushilfe und einer Auszubildenden zusammen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!