1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Kreisseite-warendorf
  6. >
  7. Vier Patienten auf der Intensivstation

  8. >

Neuinfektionen weiter rückläufig

Vier Patienten auf der Intensivstation

Kreis Warendorf

In den Städten und Gemeinden im Kreis Warendorf sind die Inzidenzwerte sehr unterschiedlich: Ahlen liegt über 50, Ostbevern bei 0.

Die Mitarbeiterin eines Labors hat ein Blutentnahmeröhrchen mit Blut für einen Corona-Antikörper-Test in der Hand Foto: Foto: dpa

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen im Kreis ist weiter rückläufig. Am Montag (7. Juni) meldet das Gesundheitsamt sieben Neuinfektionen und eine Gesundung. Aktuell sind 180 Menschen infiziert (Sonntag: 174). Die Gesamtzahl der Infektionen seit März vergangenen Jahres stieg auf 11 646. 11 220 Menschen haben die Infektion überstanden. Die Zahl der Todesfälle in Verbindung mit Covid-19 liegt unverändert bei 246. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt unverändert bei 27,7. In den Krankenhäusern werden zwölf Patienten stationär behandelt, davon vier intensivmedizinisch, drei mit Beatmung. Die aktuellen Fallzahlen:

Ahlen: 54 aktive Fälle, 84 Tote, Inzidenz: 53,3

Beckum: 18/31/13,6

Beelen: 7/1/32,7

Drensteinfurt: 3/5/25,7

Ennigerloh: 6/12/20,2

Everswinkel: 1/1/10,3

Oelde: 38/25/47,9

Ostbevern: 9/4/0

Sassenberg: 9/7/49,3

Sendenhorst: 8/11/15,2

Telgte: 8/21/15,1

Wadersloh: 6/28/31,6

Warendorf: 13/16/8,1.

Startseite