1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Kreisseite-Warendorf
  6. >
  7. Kreis Warendorf baut Katastrophenschutz aus

  8. >

Von Satelliten-Telefon bis Sandsack

Kreis Warendorf baut Katastrophenschutz aus

Kreis Warendorf

Stromausfall, Starkregen, Hochwasser – das alles kann schnell Realität werden. Der Kreis Warendorf rüstet sich dafür, aber auch jeder Bürger ist gefordert.

Von Beate Kopmann

Die leistungsstarke Fernmeldeeinheit (oben links) war beim Einsatz während der Hochwasserkatastrophe (oben rechts) hilfreich. Auch das Quad (unten links) hat dabei gute Dienste getan. Die Sirene auf dem Kreishaus Foto: Feuerwehr Beckum

Im Katastrophenfall sind alle gefordert: der Staat, aber auch jeder Bürger. Um für den Notfall gerüstet zu sein, muss Vorsorge getroffen werden. Ordnungsdezernentin Petra Schreier machte im Ausschuss für Bevölkerungsschutz deutlich, dass der Kreis Warendorf in diesem Bereich bereits vieles in die Wege geleitet hat.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE