1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Kreisseite-Warendorf
  6. >
  7. Weiterer Todesfall mit dem Coronavirus

  8. >

70-Jähriger aus Ennigerloh verstorben

Weiterer Todesfall mit dem Coronavirus

Kreis Warendorf

Aus Ennigerloh vermeldet das Gesundheitsamt des Kreises einen weiteren Todesfall in Zusammenhang mit Corona. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt für den Kreis bei 82,9 (Vortag 76,1).

Bundesweit steigen die Inzidenz wieder an – da bleiben Schnelltest wichtig. Foto: Foto: dpa

Im Kreis Warendorf hat es einen weiteren Todesfall in Zusammenhang mit dem Coronavirus gegeben. Wie der Kreis Warendorf am Freitag berichtet, verstarb ein 70-jähriger Mann aus Ennigerloh in einem Krankenhaus. Seit März des vergangenen Jahres wurden somit 259 Todesfälle im Kreis bekannt. Unterdessen ist die Zahl der akut Infizierten auf 390 gestiegen (Vortag: 379). Im Vergleich zum Vortag wurden 51 Neuinfektionen bekannt, die Gesamtzahl aller Infektionsfälle liegt somit bei 13 830. Davon sind 13 181 Personen inzwischen wieder gesundet, das sind 39 mehr als am Vortag. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 17 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt, davon acht intensivmedizinisch, hiervon vier mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100 000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, liegt laut Robert-Koch-Institut und Landeszentrum Gesundheit bei 82,9 (Vortag: 76,1). Die Fallzahlen der einzelnen Kommunen im Kreis Warendorf :

Ahlen: 72 aktive Fälle, 89 Verstorbene, Inzidenz 64,6

Beckum: 73/32/109,2

Beelen: 20/1/245,3

Drensteinfurt: 18/5/38,6

Ennigerloh: 27/15/86,9

Everswinkel: 1/1/0,0

Oelde: 35/25/75,5

Ostbevern: 18/4/161,9

Sassenberg: 3/8/112,6

Sendenhorst: 11/11/60,2

Telgte: 14/21/50,4

Wadersloh: 13/28/55,8

Warendorf: 55/19/99,5

Startseite
ANZEIGE