1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Kreisseite-Warendorf
  6. >
  7. Wirtschaftskongressläuft erstmals online

  8. >

Volksbank eG

Wirtschaftskongressläuft erstmals online

Kreis Warendorf

In drei Talkrunden wird mit mittelständischen Unternehmern sowie prominenten Experten aus Politik, Wissenschaft und Finanzwirtschaft über Ideen, Impulse und Unternehmensstrategien gesprochen. Mit einem digitalen Wirtschaftskongresse möchte die Volksbank eG mit den Unternehmerinnen und Unternehmerin im Kreis Warendorf einen Blick in die Zukunft werfen.

Die Vertreter der Volksbank eG bieten einen Online-Wirtschaftskongress an und wollen die Unternehmen optimistisch in die Zukunft führen Foto: Volksbank

Nach einem anspruchsvollen Pandemiejahr für Unternehmen ist es Zeit, in die Zukunft zu schauen. Die Volksbank eG mit Hauptsitz in Warendorf lädt daher alle Unternehmerinnen und Unternehmer zum ersten digitalen Wirtschaftskongress „WiKon2021“ ein. An vier Terminen werden Experten aus Politik, Wissenschaft und Finanzwirtschaft Impulse und Ideen zu den Schwerpunktthemen „Nachhaltigkeit“, „Digitalisierung“, „Nachfolge“ und „Agrar“ geben. „Vielen Unternehmern konnten wir ganz konkret mit kompetenter Beratung und schneller finanzieller Unterstützung weiterhelfen“, sagt Martin Weber, Vorstandsmitglied der Volksbank eG. „Jetzt bieten wir die Möglichkeit, sich im Dialog mit der Volksbank eG und namhaften Bühnengästen über die wichtigen, wirtschaftlichen Themen zu informieren und auszutauschen.“ Der erste Teil der digitalen Veranstaltungsreihe ist dem Thema Nachhaltigkeit gewidmet und startet am 26. Mai, ab 15 Uhr.

Drei Talkrunden geplant

In drei Talkrunden wird mit mittelständischen Unternehmern sowie prominenten Experten aus Politik, Wissenschaft und Finanzwirtschaft über Ideen, Impulse und Unternehmensstrategien gesprochen. Dazu eingeladen sind Prof. Dr. Birgit Felden (Mittelstandsexpertin, Wissenschaftlerin und Unternehmerin), Anders Indset (Wirtschaftsphilosoph) und Prof. Dr. Klemens Skibicki (Wirtschaftshistoriker, Unternehmensberater und Prof. für Marketing und Marktforschung). Die Moderation übernimmt Markus Gürne, der bekannt ist durch verschiedene Wirtschafts- und Börsensendungen der ARD.

Nur einige Wochen nach dem Auftakt findet am 17. Juni, ab 16 Uhr, schon die zweite Veranstaltung zum Thema Digitaler Wandel statt. Wenn von Digitalisierung im Mittelstand die Rede ist, dann geht es dabei nicht um eine eigene Website oder den Social Media Account. Unternehmerische Ziele und die Hebel zu deren Erreichung lassen sich klar adressieren. Im Gespräch mit Prof. Dr. Klemens Skibicki wird das große Thema Digitalisierung ökonomisch, ökologisch und sozial betrachtet, um Wege und Impulse zu skizzieren.

Die Termine für die weiteren Veranstaltungen stehen bereits fest:

Thema „Nachfolge“, am 23. September, ab 16 Uhr;

Thema „Agrar“, am 25. November, ab 16 Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldungen werden gerne angenommen unter dieser Adresse:

Startseite
ANZEIGE