1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Kreisseite-Warendorf
  6. >
  7. Zwei weitere Todesfälle im Kreis

  8. >

Die aktuellen Corona-Daten

Zwei weitere Todesfälle im Kreis

Kreis Warendorf

Eine 70-jährige Frau aus Warendorf und ein 84-jähriger Mann aus Sassenberg sind im Zusammenhang mit dem Corona-Virus verstorben.

1503 Personen sind akut mit dem Corona-Virus infiziert. Foto: dpa

Im Kreis Warendorf gab es am Freitag 1503 akut mit dem Corona-Virus infizierte Personen. Das sind 106 aktive Fälle mehr als am Vortag. Die Zahl der Gesundmeldungen liegt derzeit bei 19 603 (Vortag: 19 451). Das sind 152 mehr als bei der letzten Meldung. Zwei weitere Personen sind im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben. Dabei handelt es sich um 70-jährige Frau aus Warendorf und einen 84-jähriger Mann aus Sassenberg, die beide im Krankenhaus verstorben sind. Somit sind insgesamt 307 Personen im Kreis seit Beginn der Pandemie im Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 16 mit dem Coronavirus infizierte Patienten stationär behandelt. Davon befinden sich zwei Patienten auf der Intensivstation und müssen beatmet werden. Laut Robert-Koch-Institut und Landeszentrum Gesundheit liegt die Sieben-Tage-Inzidenz bei 342,1 (Vortag: 298,8). Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz liegt bei 2,67. Die Fallzahlen:

Ahlen: 405 aktive Fälle, 101 Tote, Inzidenz 532.0

Beckum: 165/39/281.1

Beelen: 30/1/359.8 

Drensteinfurt: 87/5/360.4

Ennigerloh: 82/19/240.4

Everswinkel: 25/2/104.0

Oelde: 140/29/302.1

Ostbevern: 87/4/602.7

Sassenberg: 92/13/344.7

Sendenhorst 87/12/361.2

Telgte: 70/25/216.7

Wadersloh: 56/29/342.5

Warendorf: 177/28/250.2

Startseite
ANZEIGE