1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Kreisseite-warendorf
  6. >
  7. Zwei weitere Tote im Kreis Warendorf

  8. >

Corona-Pandemie

Zwei weitere Tote im Kreis Warendorf

Kreis Warendorf

Ein 83-jähriger Mann aus Warendorf und ein 75-jähriger Mann aus Ahlen sind in Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion gestorben.

Derzeit gelten 358 Menschen im Kreis Warendorf als akut infiziert. Foto: Imago

Im Kreis Warendorf hat es zwei weitere Todesfälle in Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion gegeben: Gestorben sind ein 83-jähriger Mann aus Warendorf und ein 75-jähriger Mann aus Ahlen. Zudem meldet das Gesundheitsamt des Kreises Warendorf am Freitag 23 Neuinfektionen mit dem Coronavirus und 40 Gesundmeldungen. Somit gelten nun 358 (Vortag: 377) Menschen als akut infiziert. Die Gesamtzahl der Infektionen seit März des vergangenen Jahres liegt bei 11 435. Davon gelten 10 835 als wieder gesundet. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit 24 Patienten stationär behandelt, davon neun intensivmedizinisch, hiervon vier mit Beatmung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt bei 49,7 (Vortag: 45,7). Die Fallzahlen der Städte und Gemeinden im Überblick:

Ahlen: 133 aktive Fälle, 82 Verstorbene, Inzidenz: 85,7

Beckum: 26/31/27,2

Beelen: 8/1/98

Drensteinfurt: 5/5/25,7

Ennigerloh: 10/12/20,2

Everswinkel: 2/1/0

Oelde: 46/25/47,9

Ostbevern: 12/4/36,3

Sassenberg: 22/7/84,5

Sendenhorst: 16/10/37,9

Telgte: 11/21/15,1

Wadersloh: 17/28/102,7

Warendorf: 50/15/45,8

Startseite