1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Kreisseite-Warendorf
  6. >
  7. Zweiter Booster ab sofort möglich

  8. >

Impfzentrum Ennigerloh

Zweiter Booster ab sofort möglich

Kreis Warendorf

Ab sofort ist jetzt die zweite Auffrischungsimpfung im Impfzentrum des Kreises Warendorf in Ennigerloh zu haben.

Die von der Stiko für bestimmte Personengruppen empfohlene zweite Auffrischungsimpfung ist ab sofort im Impfzentrum des Kreises Warendorf in Ennigerloh möglich. Foto: Kreis Warendorf

Die Ständige Impfkommission (Stiko) empfiehlt einigen Menschen eine zweite Auffrischungsimpfung. Diese ist ab sofort im Impfzentrum des Kreises Warendorf in Ennigerloh möglich.

Die Empfehlung sieht vor, dass nach abgeschlossener Covid-19-Grundimmunisierung und erfolgter Auffrischungsimpfung ein zweiter Booster für folgende Personengruppen stattfindet: Menschen über 70, Bewohner von Pflegeeinrichtungen, Personen mit erhöhtem Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf in Einrichtungen der Eingliederungshilfe, Menschen mit geschwächtem Immunsystem ab fünf Jahren sowie das Personal in medizinischen Einrichtungen und Pflegeeinrichtungen, insbesondere bei direktem Kontakt zu Patienten oder Bewohnern.

Für die zweite Auffrischungsimpfung soll in der Regel ein mRNA-Impfstoff, also Biontech oder Moderna, verwendet werden.

Bei über 70-Jährigen, Bewohnern von Pflegeeinrichtungen sowie bei Personen mit einem erhöhten Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf in Einrichtungen der Eingliederungshilfe und bei immungeschwächten Menschen ist die 2. Auffrischungsimpfung frühestens drei Monate nach dem ersten Booster empfohlen. Personal in medizinischen Einrichtungen und Pflegeheimen wird die zweite Auffrischung frühestens sechs Monate nach der ersten Auffrischung empfohlen.

Bei Personen der oben genannten Gruppen, die nach erfolgter Covid-19-Grundimmunisierung und erster Auffrischungsimpfung eine SARS-CoV-2-Infektion durchgemacht haben, wird vorerst keine weitere Impfung mit den aktuell verfügbaren Covid-19-Impfstoffen empfohlen.

Am morgigen Samstag (19. Februar) wird im Impfzentrum ausschließlich der Impfstoff von Biontech für Erwachsene und Jugendliche ab zwölf Jahren verimpft. Die Impfung von Kindern zwischen fünf und elf Jahren sind weiterhin ausschließlich an den Sonderimpfterminen möglich. Die dafür geblockten Termine sind im Internet buchbar unter www.kreis-warendorf.de/impfung.

Startseite
ANZEIGE