1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Kreis-Warendorf
  6. >
  7. Musikalische Europareise de luxe unter freiem Himmel

  8. >

5. Nottbecker Sommernacht findet am 27. August statt

Musikalische Europareise de luxe unter freiem Himmel

Oelde-Stromberg

Der Sommer steht vor der Tür und die nächste Auflage der Nottbecker Sommernacht lässt nicht mehr allzu lange auf sich warten. Die Open Air Konzertreihe, die 2020 und 2021 coronabedingt ausfallen musste, hatte sich in den Jahren zuvor längst als kulturelles Highlight in der Region etabliert.

Freuen sich auf den Neustart: (v.l.): Dirk Bogdanski (Kulturmanager Haus Nottbeck), Dr. Olaf Gericke (Landrat), Holger Blüder (Künstlerischer Leiter), Peter Scholz (Stellvertretender Vorstandsvorsitzender Sparkasse Münsterland Ost), Susanne Festge (Vorsitzende des Vereins der Freunde und Förderer des Hauses Nottbeck), Orhan Savci (Gastronom). Foto: Katharina Kirsch

Wir sind voller Vorfreude“, sagt Landrat Dr. Olaf Gericke, „dass wir nach zweijähriger Pause endlich wieder Musik-Events mit großen Publikum unter freiem Himmel genießen können.“ Gemeinsam mit Susanne Festge vom Förderverein des Hauses Nottbeck und Peter Scholz von der Sparkasse Münsterland Ost freut er sich auf ein unterhaltsames Konzertprogramm vor der historischen Kulisse des ehemaligen Rittergutes Haus Nottbeck.

Mozart und Beatles

Die Konzertreise der 5. Nottbecker Sommernacht führt am 27. August (Samstag) von österreichischen, italienischen und französischen Opernmelodien bis zu Pop-Klassikern der Beatles. Mit Werken großer Komponisten wie Wolfgang Amadeus Mozart, Georges Bizet, oder Giuseppe Verdi zeigt sich das Abendland in musikalischer Vielfalt.

Für die künstlerische Gesamtleitung zeichnet einmal mehr Holger Blüder, Leiter der Schule für Musik im Kreis Warendorf, verantwortlich. Unter Mitwirkung des großen Sinfonieorchesters und einem Gesangsensemble, beschreitet Blüder erstmals auch musikalisches Neuland, wenn mit „Danza degli sposi“ ein Stück des italienischen Komponisten Antonio Amoroso in dessen Anwesenheit zur Uraufführung kommt.

Götterfunken-Wetter erbeten

An diesem Abend darf sich die ganze Familie auf eine musikalische Europareise der Extraklasse freuen“, sagt Peter Scholz, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Münsterland Ost und Kuratoriumsmitglied der Kulturstiftung der Sparkasse Warendorf. Den Organisatoren um Susanne Festge vom Fördererverein des Hauses Nottbeck wünscht er für den Neustart vor allem Wetterglück. „Mögen die Götterfunken musikalisch auf der Bühne und nicht am Himmel sprühen.“

Kulinarische Stärkungen

Für die kulinarischen Genüsse sorgt das Team der Eventgastronomie Savci. Es bietet ab 17.30 Uhr und in der Konzertpause herzhafte Snacks und Kaltgetränke an.

Die Nottbecker Sommernacht ist eine Veranstaltung des Vereins der Freunde und Förderer des Hauses Nottbeck in Zusammenarbeit mit der Kulturgut Haus Nottbeck GmbH, gefördert unter anderem. von der Sparkasse Münsterland Ost und der Kulturstiftung der Sparkasse Warendorf. Karten gibt es bei reservix.de.

Startseite
ANZEIGE