1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Ostbevern
  6. >
  7. Abgerechnet wird in der Scheune

  8. >

Zwischenbilanz der Ernte

Abgerechnet wird in der Scheune

Ostbevern

Regen und Wärme haben sich in den vergangenen Wochen abgewechselt – eigentlich perfekte Voraussetzungen für gutes Pflanzenwachstum. Umso überraschender ist es für Paul Verenkotte vom Landwirtschaftlichen Ortsverband, dass die Ernte hinter den Erwartungen zurück bleibt.

Von Bettina Laerbusch und Daniela Allendorf

Der Mais wächst gewaltig und Paul Verenkotte erwartet eine gute Ernte. Freude machen ihm auch die Blühstreifen, für die das Wetter in den vergangenen Wochen optimal war. Foto: Bettina Laerbusch/Paul Verenkotte

„Wir waren alle vor den Kopf gestoßen.“ Damit habe keiner gerechnet, sagt Paul Verenkotte, Vorsitzender des Landwirtschaftlichen Ortsvereins Ostbevern. Verenkotte redet gerade von der Wintergerste, die die Landwirte planmäßig Mitte Juli eingefahren haben. Was sie danach überraschenderweise festgestellt haben? Das Korn wog weniger als angenommen. 7,1 Tonnen Getreide pro Hektar seien geerntet worden – „das ist guter Durchschnitt“, so der Landwirt.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!