1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Ostbevern
  6. >
  7. Antrag für die Frühlingsparty gestellt

  8. >

Veranstaltungen auf dem Schützenplatz

Antrag für die Frühlingsparty gestellt

Ostbevern

Die Wogen in der Diskussion um den Schützenplatz und den dort stattfindenden Veranstaltungen haben sich geglättet.

-dag-

Auf dem Schützenplatz sollen weiter Veranstaltungen stattfinden können. Foto: Marion Fenner

Im Herbst vergangenen Jahres sorgte die Nachricht, dass der Schützenplatz am Beverstadion nicht mehr in der bisher Form genutzt werden dürfe, für Unruhe unter den betroffenen Vereinen. Inzwischen haben sich die Wogen ein wenig geglättet. So konnte Bürgermeister Karl Piochowiak in der jüngsten Sitzung des Umwelt- und Planungsausschusses mitteilen, dass nach Gesprächen mit dem Kreis Warendorf und Vertretern der Katholischen Landjugend der Antrag zur Ausrichtung der Frühlingsparty, die am 19. März auf dem Schützenplatz stattfinden soll, Ende vergangenen Jahres eingereicht wurde. Dafür mussten die Vertreter der KLJB allerdings noch einige weitere Angaben für den Kreis Warendorf bereitstellen und erläutern. So zum Beispiel Erfahrungswerte von vergangenen Veranstaltungen.

Des Weiteren sei für den Jumbo Run, der am 24. bis 26. Juni stattfinden soll, eine Vereinbarung erzielt worden, die besagt, dass die Fahrer auf der Loburg untergebracht werden können.

Eine Alternative der Parksituation der Kirmesfahrzeuge und der Wohnwagengespanne werde ihm Rahmen der Planungen für die Kirmes berücksichtigt, teilte der Bürgermeister weiter mit.

Startseite
ANZEIGE