1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Ostbevern
  6. >
  7. Ausgezeichnete Abiturienten

  8. >

Certi-Lingua-Exzellenzlabel für Loburger

Ausgezeichnete Abiturienten

Ostbevern

Einen außergewöhnlichen Erfolg feierten jetzt acht Schülerinnen und Schüler der Loburg: Neben dem Abitur bekamen sie auch eine besondere Auszeichnung.

Araceli Gil Martínez (l.) und Martina Dropmann (r.) freuen sich mit Anna Minneker (v.l.), Louis Niemerg, Anna Schröer, Louise Droste, Marieke Sommer, Lasse Klinkmann, Judith Habenicht und Stefanie März über den Erfolg. Foto: Loburg

Acht Schülerinnen und Schüler der Loburg haben mit ihrem Abiturzeugnis gleichzeitig das Certi-Lingua-Exzellenzlabel für mehrsprachige, europäische und internationale Kompetenzen verliehen bekommen. Nach dreijähriger Vorbereitungszeit nahmen Louise Droste, Judith Habenicht, Stefanie März, Anna Minneker, Anna Schröer und Marieke Sommer sowie Lasse Klinkmann und Louis Niemerg die Zertifikate jetzt entgegen.Trotz der Corona-Pandemie war es ihnen unter anderem gelungen, die erforderlichen Auslandsaufenthalte zu absolvieren, die abgesehen von zwei Fremdsprachen und einem Geschichtsgrundkurs auf Englisch für das Exzellenzlabel Voraussetzung sind.

Zu Beginn ihrer Vorbereitungszeit waren die Kandidatinnen und Kandidaten voller Pläne für Auslandsaufenthalte und Austausche. Während einige der Schülerinnen und Schüler noch ihren Auslandsaufenthalt absolvieren konnten, brachen die Loburger Austausche während der Pandemie sämtlich zusammen. Aber sowohl durch die Begleitung und Unterstützung der Certi-Lingua-Gesamtkoordinatorin Martina Dropmann, durch die Unterstützung der Bezirksregierung Münster als auch mit sehr viel privatem und schulischem Engagement gelang es allen Beteiligten, den Schülerinnen und Schülern die Auslandsaufenthalte doch zu ermöglichen, die erforderlich sind.

Die acht Absolventen widmeten sich bei ihren Projekten jeweils aktuellen Themen zu Kultur, Politik und Gesellschaft, wobei sie Untersuchungen unter anderem in den USA, Frankreich, Spanien, Kroatien und Großbritannien durchführten. „Von der Bezirksregierung Münster wurden ihre überzeugenden Dokumentationen ausdrücklich gelobt, worauf die Loburg stolz ist, die seit 2008 als einziges Gymnasium im Kreis Warendorf akkreditierte Certi-Lingua-Schule ist und die Berechtigung besitzt“, so Martina Dropmann. Damit sei es der Loburg mit ihrer internationalen Ausrichtung gelungen, trotz Corona-Pandemie gelebte Internationalität zu erhalten und Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit zu geben, ihre europäische und internationale Kompetenz zu entwickeln und damit für die fortschreitende Globalisierung gut gerüstet zu sein.

Startseite
ANZEIGE