1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Ostbevern
  6. >
  7. Auszeichnung für Nils Müller und Lukas Peschke

  8. >

WTV-Young Generation Award

Auszeichnung für Nils Müller und Lukas Peschke

Ostbevern

Als der Tennis-Sport wegen des Lockdowns nur begrenzt möglich war, gelang es Nils Müller und Lukas Peschke, die Kinder und Jugendlichen bei der Stange gehalten. Für iihren Einsatz gab es nun die verdiente Belohnung

Nils Müller (l.) und Lukas Peschke wurden mit dem WTV-Young Generation Award für besonders herausragende Leistungen in der Kinder- und Jugendarbeit ausgezeichnet. Foto: TCO

Am Rande des Verbandstages des Westfälischen Tennisverbandes, der in diesem Jahr zum ersten Mal seit drei Jahren wieder in Präsenz in der Sportschule Kaiserau in Kamen stattgefunden hat, wurde der WTV-Young Generation Award für besonders herausragende Leistungen in der Kinder- und Jugendarbeit vergeben.

Für den TCO hatte der Vorsitzende Peter Börsch die Bewerbung von Nils Müller und Lukas Peschke eingereicht, denn beide haben sich ehrenamtlich in den vergangenen beiden Jahren sehr intensiv – auch in Zeiten des sportlichen Lockdowns, der im Tennis mehrere Monate dauerte – um die Kinder und Jugendlichen des Tennisvereins gekümmert.

Mit der Erstellung von Trick-, Taktik- und Übungsvideos, dem Packen und Verteilen von Sportbeuteln und – als es dann endlich wieder losging – mit Schnuppertrainings, der Anschaffung und dem Einsatz von Trainingsgeräten für die Jüngsten sowie einem Jugendtag in der Tennishalle, haben die beiden die Kinder und Jugendlichen bei der Stange gehalten.

Anteil junger Spieler hat deutlich zugelegt

Dieser Einsatz hat laut einer Vereinsmitteilung maßgeblich dazu geführt, dass 2022 mit 116 am Trainingsbetrieb teilnehmenden Kindern und Jugendlichen der Anteil junger Spieler deutlich zugelegt hat. Dass beide dies mit „Leidenschaft, Kreativität, Eigeninitiative, aber vor allem mit viel Zeit und Freude an der Arbeit mit und für die Jüngsten“ ausgeführt haben – und unterlegt mit einer sehr umfangreichen Dokumentation von WN-Presseartikeln - damit endete die Bewerbung von Peter Börsch. Er war am Sonntag vor Ort, als Nils Müller und Lukas Peschke in einem starken Teilnehmerfeld von 13 nominierten Teams mit dem tollen zweiten Platz und 400 Euro für die Unterstützung der Jugendarbeit des TC Ostbevern ausgezeichnet wurden.

Noch auf der Rückfahrt bedankten sich zahlreiche Vorstandsmitglieder, die das Foto von der Preisverleihung per WhatsApp direkt aus der Veranstaltung bekommen haben, bei beiden für deren Einsatz. Jetzt freuen sich Alle auf den Start der Freiluftsaison auf der TCO-Anlage, die am Samstag ab 10 Uhr hergerichtet wird.

Startseite
ANZEIGE