1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Ostbevern
  6. >
  7. Bambini dürfen wieder starten

  8. >

Rahmenprogramm mit Hüpfburg und Cafeteria

Bambini dürfen wieder starten

Ostbevern

Bereits im April diesen Jahres stand für die Verantwortlichen der Lauf-Abteilung des BSV fest, dass der Bever-Lauf in diesem Jahr wieder stattfindet – und zwar ohne die Einschränkungen. Und so steht jetzt auch das Rahmenprogramm der Großveranstaltung, für die sich die Organisatoren in diesem Jahr auch wieder die Beteiligung von ganz vielen kleinen Läufern wünschen.

Von Daniela Allendorf

150 Teilnehmer haben sich bislang für den Bever-Lauf angemeldet. Die Veranstalter hoffen darauf, dass sich nach zwei Jahren Pause und Einschränkungen dieses Mal auch wieder viele kleine Nachwuchsläufer am 13. August im Beverstadion Foto: Ralf Aumüller

Kein Bever-Lauf 2020, starke Einschränkungen für die Großveranstaltung 2021 – Corona sei Dank. Deswegen freuen sich die Verantwortlichen des BSV-Lauftreffs in diesem Jahr ganz besonders auf ihr Event am 13. August (WN berichteten). Denn dann soll die Laufveranstaltung wieder im bekannten Umfang stattfinden. „Im letzten Jahr konnten wir kein Rahmenprogramm wegen Corona anbieten, daher freuen wir uns sehr, dass wir dieses Jahr wieder alles wie gewohnt durchführen können und auch alle Läufe wieder anbieten können“, freut sich Abteilungsleiter Dominik Brune.

Bambinis laufen durch den Zielbogen

Und nicht nur das. Die Verantwortlichen hoffen auf viele Besucher an der Strecke – sie führt vom Beverstadion am Wasserwerk entlang und dann an der Bever zurück – und auch im Beverstadion. Mit dabei in diesem Jahr auch wieder die Läufe für die Kleinsten. So können schon Kinder unter sechs Jahren auf die Bambini-Strecke starten und einen Lauf über 400 Meter absolvieren. „Da gibt es am Ende eine kleine Überraschung und dieses Jahr eine neue Strecke, damit die Bambinis auch durch den richtigen Zielbogen laufen können“, kündigt Lauftreff-Sprecher Matthias Bröker an. Für die älteren Kinder – Jahrgänge 2008 bis 2015 – gibt es des Schülerlauf über zwei Kilometer. Dabei haben die Schüler der Grundschulen die Chance auf den Wander-Pokal, für die prozentual meisten Teilnehmer.

Matthias Brücker, Lauftreff-Sprecher

Rund 150 Läufer haben sich schon angemeldet. „Wir gehen davon aus, dass sich noch einige in den nächsten Tagen anmelden“, sagt Bröker. Und weist darauf hin, dass hierfür möglichst die Online-Anmeldung genutzt werden sollte. Möglich ist das noch bis Montag (8. August). Kurzentschlossene haben auch am Tag des Laufes noch die Möglichkeit sich anzumelden. „Das kostet dann allerdings zwei Euro mehr“, so der Lauftreff-Sprecher.

Rahmenprogramm mit Cafeteria

Für alles Steppkes, die sich bei den Läufen noch nicht ausgepowert haben und auch die alle anderen kleinen Besucher wird im Stadion wieder einen Hüpfburg aufgebaut. Um sich zwischendurch zu stärken richtet der Förderverein der Ambrosius-Grundschule eine Cafeteria ein und die Tischtennisabteilung verkauft Bratwürstchen. Stadionsprecher wird wieder Bürgermeister Karl Piochowiak sein. „Das macht er schon seit mehreren Jahren“, freuen sich die Verantwortlichen über die inzwischen „prominente“ Unterstützung.

Zeitablauf: Ab 14 Uhr beginnt die Ausgabe der Startunterlagen und es besteht die Möglichkeit zur Nachmeldung bis je 30 Minuten vor dem jeweiligen Lauf. Um 15.15 Uhr startet dann der Schülerlauf, bevor um 15.45 Uhr die Bambinis auf die Strecke gehen. 15 Minuten später gehen dann auch die „Großen“ auf die erste Strecke, denn um 16 Uhr startet der Volkslauf über fünf Kilometer. Um 17.15 Uhr gehen dann die Langstreckenläufer auf den 21,1 Kilometer langen Rundkurs des Halbmarathons, bevor um 17.30 Uhr der Volkslauf über zehn Kilometer startet.

Startseite
ANZEIGE