1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Ostbevern
  6. >
  7. Baubeginn an anderer Stelle

  8. >

Kreisverkehr

Baubeginn an anderer Stelle

Ostbevern

Die Bauarbeiten für den neuen Kreisverkehr beginnen wegen der zu erwarteten Einschränkungen für die Betriebe an einer anderen Stelle.

wn

Die Bauarbeiten für den neuen Kreisverkehr wurden von dem beauftragten Unternehmen umorganisiert. Foto: Gemeinde Ostbevern

Am kommenden Montag sollte eigentlich die K 10/Lengericher Damm vom Kreuzungsbereich an der Bahnhofstraße (L 830) bis zur Einfahrt in das Gewerbegebiet Nord für den Bau eines Kreisverkehres voll gesperrt werden. Aufgrund der starken Einschränkungen insbesondere für die Betriebe im Gewerbegebiet – erforderlich wäre eine weiträumige Umfahrung – hat das Straßenbauunternehmen nach Gesprächen mit der Verwaltung seine Arbeiten umorganisiert. Der Beginn der Bauarbeiten für den neuen Kreisverkehr erfolgt nun an anderer Stelle, so dass die Vollsperrung der K 10/Lengericher Damm in dem Abschnitt ab Montag nicht erforderlich wird. Dennoch ist mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen. „Wir haben die Bedenken der Unternehmen bezüglich der Vollsperrung sehr ernst genommen und den Ablauf der Arbeiten deshalb noch einmal gemeinsam mit dem ausführenden Straßenbauunternehmen optimiert“, berichtet Bürgermeister Wolfgang Annen. „Das Unternehmen ist sehr bemüht, die Verkehrsbehinderungen so kurz aber auch so gering wie möglich zu halten und versucht, seine Arbeiten so umzustellen, dass eine Vollsperrung nach Möglichkeit vermieden werden kann“, so Annen. „Ich bin mir bewusst, dass das auch für das Unternehmen eine Herausforderung ist, eine solch große Baumaßnahme bei laufenden Verkehr durchzuführen“, zeigt er sich dankbar für die Kooperationsbereitschaft.

Startseite