1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Ostbevern
  6. >
  7. Beverspatzen singen für den Frieden

  8. >

Ökumenische Andacht

Beverspatzen singen für den Frieden

Ostbevern

Eine ökumenische Friedensandacht, vor allem für Kinder, stieß auf viel Resonanz.

-mol-

Zum Abschluss durften sich (nicht nur) die Kinder über Laugengebäck freuen. Foto: Marie Molkenbur

Die Schattenplätze waren heiß begehrt, als sich am Mittwoch trotz der sommerlichen Temperaturen knapp 30 Teilnehmer zu der ökumenischen Friedensandacht im Garten der Gaststätte Beverhof einfanden.

Nachdem es bereits Aktionen wie die Friedensdemonstration in Ostbevern gegeben hatte, um auf dem Krieg in der Ukraine aufmerksam zu machen, war es nun das Ziel der Veranstalterinnen, besonders Kinder anzusprechen.

Für die musikalische Begleitung waren unter anderem die Beverspatzen zuständig, die das umgetextete Lied „Wenn Frieden wäre auf der Welt…“ vortrugen. Auch das Aufhängen von Friedenstauben durften die Kinder übernehmen und am Ende statt Hostien Laugengebäck unter sich teilen.

Das Organisationsteam, bestehend aus Gisela Ahlbrand, Maria Eva Köhnsen und Maria Müller, zeigte sich begeistert von der guten Resonanz auf das Angebot. Sie teilten bei dieser Gelegenheit auch mit, dass man bereits plane, die ökumenischen Montagsandachten, die zuvor länger ausgefallen waren, möglichst zu September wieder aufzunehmen.

Startseite
ANZEIGE