1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Ostbevern
  6. >
  7. Bewegungsrallye mit zehn Stationen

  8. >

Keine Kinder bei der Eröffnung

Bewegungsrallye mit zehn Stationen

Ostbevern

Bei der Bewegungsrallye des BSV anlässlich des Weltkindertages kann bis zum kommenden Samstag gesportelt werden. dazu wird Wissenswertes geboten. Bei der Eröffnung gab es eine große Enttäuschung.

Von Anne Reinker

Eröffneten am Samstag die Bewegungsrallye des BSV anlässlich des Weltkindertages: Peter Müller und Andrea Winter.  Foto: Anne Reinker

Offiziell wurde am Samstag die Bewegungsrallye des BSV anlässlich des Weltkindertages eröffnet. Zum Thema „Kinderrechte“ hatte maßgeblich Peter Müller die Tour ausgearbeitet, die einerseits die Thematik aufgreift und gleichzeitig zur Bewegung animiert (WN berichteten). An zehn Stationen kann gesportelt und Wissenswertes erfahren werden.

Peter Müller (BSV) und Andrea Winter (Ambrosius-Grundschule) bedauerten ein wenig, dass keine Kinder zur Eröffnung erschienen waren. Umso mehr hoffen sie, dass sich in den nächsten Tagen Mädchen, Jungen und Familien den Parcours erkunden werden. Das geht noch bis einschließlich kommenden Samstag. „Bis dahin sind die Stationen aufgebaut“, versprach Peter Müller.

Er fordert zum Mitmachen auf: „Wir müssen die Kinder wieder in Bewegung bringen“, meinte der örtliche Organisator der Rallye, die in Kooperation mit dem Kreissportbund durchgeführt wird.

„Und die Kinder in Bezug auf die Kinderrechte in den Blick nehmen“, fügte Andrea Winter hinzu. Martina Lamour (Franz-von-Assisi-Grundschule) hatte ihre Teilnahme an der Eröffnung kurzfristig absagen müssen.

Warum niemand zur Eröffnung erschien, konnten Andrea Winter und Peter Müller nicht sagen. „Die Eltern der Grundschulen waren alle informiert“, sagte Winter. Und auch die Kindergärten waren in Kenntnis gesetzt worden. Peter Müller hoffte darauf, dass sich in den kommenden Tagen einige Familien, Kindergartengruppen oder auch Schulklassen auf den Weg machen. Die Stationen können unabhängig voneinander besucht werden. Die Bewegungseinheiten sind auch von kleinen Kindern zu schaffen.

Mit Hilfe eines QR-Codes können die Eltern nach Abschluss des Parcours eine Urkunde für ihr Kind herunterladen.

Startseite
ANZEIGE