1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Ostbevern
  6. >
  7. Chancen auf eine Verlängerung

  8. >

Weiterführung Radweg

Chancen auf eine Verlängerung

Brock

An der Kreisgrenze endet der Radweg, den eine Bröcker Initiative vor über sechs Jahren anlegte. Er wird möglicherweise weitergeführt.

-rei-

Foto: Anne Reinker

Der Fahrradweg, den eine Bröcker Initiative vor über sechs Jahren in Richtung Ladbergen anlegte, hat Chancen, in die Verlängerung zu gehen. Die Gemeinde Ladbergen erwägt, ein Teilstück von etwa 750 Metern von der Kreisgrenze aus bis zur Einmündung Westerweg zu bauen. Abhängig ist dies jetzt noch von einem Ratsbeschluss und den Entscheidungen des Kreis Steinfurt.

Schon damals regte Jens Wieler von der Bröcker Initiative bei der Ladbergener Verwaltung an, dass die Strecke zwischen Kreisgrenze und dem Heidedorf geschlossen werden sollte und stieß bei dem damaligen Bürgermeister Udo Decker-König auf offene Ohren. Nun wird das Thema im dortigen Gemeinderat wieder aufgenommen. Ein Grund mit dafür: Das Straßenbauamt des Kreis Steinfurt hat den Bau der Strecke, die insgesamt etwa vier Kilometer beträgt, in seinem Radwegeprogramm mit hoher Priorität beschlossen. Bis es jedoch wirklich zu einer Umsetzung kommen kann, können noch etliche Jahre vergehen, da andere Projekte vorrangig behandelt werden müssen.

Um den Radfahrern zumindest schon ein Teilstück am Telgter Damm bieten zu können, das von der Kreisgrenze bis zum Wirtschaftsweg Westerweg und dem dortigen Anschluss zu den Brockwiesen führt, wird nun von der Gemeinde Ladbergen der Bau einer Wegstrecke von über 700 Metern favorisiert. Mit Kosten von etwa 50 000 nach Abzug der Fördergelder müsste die Verwaltung im Falle positiver Bescheide rechnen. Sollte sie die Baugenehmigung des Kreises Steinfurt erhalten, wird die Lokalpolitik das weitere Vorgehen in ihren Gremien besprechen.

Startseite