1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Ostbevern
  6. >
  7. Dank an verdiente Mitglieder

  8. >

Ehrungen bei Versammlung des Musikvereins

Dank an verdiente Mitglieder

Ostbevern

Einer der Höhepunkte der Versammlung des Musikvereins Ostbevern war die Ehrung langjähriger Mitglieder. Hier konnte der Vorstand in diesem Jahr zahlreiche Glückwünsche aussprechen.

Von und

Zahlreiche Urkunden verteilte der Musikverein an seine verdienten und langjährigen Mitglieder während der Versammlung. Foto: privat

Ehrungen standen im Mittelpunkt der Generalversammlung des Musikvereins. Dazu konnte Vorsitzender Sebastian Hesse rund 60 Mitglieder im Edith-Stein-Haus begrüßen. Da eine Versammlung in 2021 nicht möglich war, ließ Schriftführerin Daniela Holtkemper die Auftritte und Aktivitäten des Vereins gleich für zwei Jahre rückwirkend Revue passieren. Dass es in den vergangenen zwei Jahren kaum Auftritte gegeben hatte, spiegelte sich auch im Kassenbericht von Norbert Siemann wider. Fehlende Auftrittseinnahmen sorgen für eine angespannte Finanzlage.

Dirigent Norbert Göttker freute sich hingegen, dass die Probenarbeit wieder angelaufen ist und machte deutlich, dass ihm die Arbeit mit dem Orchester nach wie vor sehr viel Spaß mache. Einen Appell richtete Göttker an alle Musiker, weiterhin regelmäßig an den Proben und Auftritten teilzunehmen. Sebastian Hesse bedankte sich ausdrücklich bei Norbert Göttker für seinen Einsatz und sein Engagement, auch während der Pandemiepause.

Bei den anschließenden Wahlen wurde Sebastian Hesse erneut einstimmig zum Vorsitzenden des Orchesters gewählt. Yvonne Stricker, die bislang als zweite Vorsitzende fungierte, stellte ihr Amt aus zeitlichen Gründen zur Verfügung. Mit großem Applaus und einem Präsent bedankten sich die Mitglieder bei ihr für die geleistete Arbeit in den vergangenen Jahren. „Danke für die vielen Stunden Arbeit, die Du aufgebracht hast und die zahlreichen Projekte, die Du mit angeschoben hast“, so Hesse an die ausscheidende Vorstandskraft.

Als neuen zweiten Vorsitzenden wählte die Versammlung einstimmig den Flügelhornisten Manuel Hüttemann in den geschäftsführenden Vorstand.

Wiedergewählt wurden Kassenchef Norbert Siemann, Daniela Holtkemper als Schriftführerin und Lena Haverkamp sowie Maike Höggemann als Jugendwarte. Markus Rembrink kümmert sich weiterhin um die Noten des Vereins, und Carsten Tewes fungiert als Instrumentenwart.

Astrid Riesenbeck folgt Hans Leißing auf der Position des Beisitzers. Leißing hatte das Amt seit nunmehr 17 Jahren inne. „Auf Dich war in all den Jahren immer Verlass, vor allem, wenn es um die Planung von Veranstaltungen ging“, dankte der Vorsitzende Hans Leißing, dessen Arbeit ebenfalls mit einem Präsent und langanhaltendem Applaus belohnt wurde. Neu in den Vorstand wurde Kathrin Stiller in der Funktion des Beisitzers berufen.

Einer der Höhepunkte der Versammlung war die Ehrung langjähriger Mitglieder. Hier konnte der Vorstand in diesem Jahr zahlreiche Glückwünsche aussprechen: zehn Jahre Viktoria Füssel und Helena Hüttemann; 20 Jahre Andreas Jürgens, Markus Rembrink, Melanie Stricker, Julia Deiters und Andrea Lütke Dartmann; 25 Jahre Daniela Holtkemper, Yvonne Stricker, Vanessa Käller, Katharina Schwakenberg und Kathrin Stiller; 30 Jahre Dorothee Rolfes-Mirlenbrink und Ingo Peperhove; 40 Jahre Franz Winkels, Frank Haverkamp und Astrid Riesenbeck. René Heitmann erhielt eine Ehrung für die Leitung des Jugendblasorchesters seit zehn Jahren.

Für 2022 hat sich der MVO viel vorgenommen. Neben zahlreichen Auftritten in der Sommersaison auf Schützenfesten in und um Ostbevern, planen die Musiker in diesem Jahr wieder ein großes Musikfest auf dem Kirchplatz. Am 3. und 4. September soll Ostbevern ganz im Zeichen der Musik stehen. Auch ein Weihnachtskonzert in der Ambrosius-Kirche ist wieder vorgesehen. „Der Terminkalender ist randvoll, aber wir freuen uns riesig drauf und hoffen das alle Veranstaltungen stattfinden können“, so Hesse.

Startseite
ANZEIGE