1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Ostbevern
  6. >
  7. Das „Schmunzelpotenzial“ in der Bibel entdeckt

  8. >

Gabriele Haubner in der Ambrosius-Kirche

Das „Schmunzelpotenzial“ in der Bibel entdeckt

Ostbevern

Gabriele Haubner hat für sich das „Schmunzelpotenzial“ in der Bibel entdeckt und ließ als „Pierrot für Christus“ die Zuschauer in der Ambrosius-Kirche daran teilhaben.

Anne Reinker

Mitglieder der Seniorengemeinschaft unterhielt Gabriele Haubner als „Pierrot für Christus“ in der Ambrosius-Kirche. Foto: Anne Reinker

Nach einem Jahr Pause bot sich den Senioren der St.-Ambrosius-Gemeinde eine außergewöhnliche Darbietung in der Kirche. Denn Gabriele Haubner hatte für sich das „Schmunzelpotenzial“ in der Bibel entdeckt und ließ nun sprechend und spielend als „Pierrot für Christus“ die Zuschauer daran teilhaben. Ihren Gesang begleitete sie auf der Gitarre. Eingeladen hatte dazu die örtliche Seniorengemeinschaft.

„Gott ist ein Punkt – der Mittelpunkt“ betitelte Gabriele Haubner ihre halbstündige Vorstellung. Mit nachdenklichen und gleichzeitig zum Schmunzeln bringenden Gesten und Mimiken sowie ihren Texten unterhielt der „Pierrot für Christus“ die Gäste.

Trotz akustischer Probleme für manche der Besucher sei das Programm gut angekommen, berichtete Maria Vosskötter anschließend erfreut. „Es war eine ganz ungewöhnliche Andacht“, sagte die Organisatorin. Die Besucher seien zudem froh gewesen, dass nach über einem Jahr coronabedingter Zwangspause wieder etwas für die Senioren stattfinden konnte.

Das Programm, das die Aktiven der Seniorengemeinschaft für das vergangene Jahr zusammengestellt hatten, wartet nur darauf, nun durchgeführt zu werden. „Wir hoffen, bald wieder loslegen zu können“, hofft Maria Vosskötter. Aus vielen Gesprächen habe sie erfahren, dass die gemeinsamen Treffen in der Kirche und im Pfarrheim den Senioren fehlen.

Startseite