1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Ostbevern
  6. >
  7. Digital breiter aufgestellt

  8. >

Mitgliederversammlung des Vereins Ostbevern Touristik

Digital breiter aufgestellt

Ostbevern

Der Verein Ostbevern Touristik hat die Zeit der Pandemie genutzt und sich digital breiter aufgestellt. Im Rahmen der jüngsten Mitgliederversammlung zog der Vorstand Bilanz. Auch neue Zahlen gab es: So sind aktuell 27 Ferienwohnungen und fünf Ferienhäuser von insgesamt 24 Gastfamilien gemeldet.

Von Anne Reinkerund

Der Vorstand Ostbevern Touristik (v.,l.): Hildegard Wegmann, Karl Piochowiak, Rosemarie Reinhardt, Alfons Burlage, Karl-Heinz Meintrup sowie Kirstin Fögeling und Christine Schafberg (beide Touristik-Geschäftsstelle) Foto: Anne Reinker

Die großen Traditionsveranstaltungen des Vereins Ostbevern Touristik mussten in den letzten zwei Jahren – coronabedingt – zu einem großen Teil ausfallen. Doch der Vorstand und die Mitarbeiterinnen in der Geschäftsstelle machten aus der Not eine Tugend, nutzten die Zeit und stellten sich in den digitalen Medien breiter auf. Mit Erfolg, wie sich bei der Mitgliederversammlung am Mittwoch zeigte.

„Auch wir sind nicht ganz von Corona verschont geblieben“, sagte Karl-Heinz Meintrup zu Beginn. Man habe „erhebliche Ausfälle bei den Veranstaltungen“ gehabt, bedauerte der Vereinsvorsitzende.

Detaillierter berichtete darüber Christine Schafberg. Sie und Kirstin Fögeling - die Verantwortlichen in der Geschäftsstelle – setzten auf Kreativität und schafften Alternativen. Die online-Route „Schau genau“, eine Art digitale Schatzsuche, ist ein Beispiel dafür. Ebenso wurde ein Video über das Waschmaschinen-Museum für die Homepage und die sozialen Medien erstellt, das neugierig auf mehr machen soll. Auch für den Dauerbrenner „...über die Mauer geschaut“, der zwei Mal in Folge ausfallen musste, wurde ein Trostpflaster gefunden, in dem die Verantwortlichen eine Videoserie über örtliche Gärten veröffentlichten.

Mit der Fertigung der Broschüre „Ostbevern entdecken“ starteten Fögeling und Schafberg zusätzliche Werbung für die Bevergemeinde.

Rückblick auf das Jahr

Im weiteren Rückblick erinnerte Christine Schafberg an die Kisten-Picknick-Aktion des letzten Jahres, die zu Weihnachten wieder durchgeführt werden soll.

Einige Zahlen hatte Schafberg dabei: So sind aktuell 27 Ferienwohnungen und fünf Ferienhäuser von insgesamt 24 Gastfamilien gemeldet. „Zeitgleich können hier 120 Feriengäste übernachten“, berichtete sie.

Rad- und Wandertouren wie auch geführte Rundgänge durch Ostbevern hatten zuletzt zu einem guten Teil stattfinden können und stehen auch künftig an.

Gisela Melchers verabschiedet

Eine der Vereinsaktiven verabschiedete sich: Gisela Melchers gab ihre Aufgabe als Gästeführerin auf. Für ihren jahrelangen Einsatz, in den letzten Jahren vorrangig für die Führungen durch den Ortsteil Brock und das Waschmaschinen-Museum, dankte ihr der Vorstand. „Das ist wirklich bemerkenswert“, lobte Karl-Heinz Meintrup die lange Unterstützung, die Melchers der Touristik schenkte.

Vorsitzender Karl-Heinz Meintrup dankte Gisela Melchers für ihre langjährige Mitarbeit. Foto: Anne Reinker

Der Vorstand blieb auch nach den Wahlen so wie er war. Hildegard Wegmann wurde in ihrer Position als erste stellvertretende Vorsitzende wiedergewählt, ebenso wie Jessica Kock als erste Beisitzerin. Neu dabei ist Rosemarie Reinhardt, die Vorstandsluft schnuppern möchte, bevor sie sich für ein offizielles Amt zur Verfügung stellt.

Startseite