1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Ostbevern
  6. >
  7. Ein Bündel von Nachlässen

  8. >

Baugebiet Kohkamp III

Ein Bündel von Nachlässen

Ostbevern

245 Euro müssen Interessenten für den Quadratmeter im Baugebiet „Kohkamp III, erster Bauabschnitt, zweiter Umlegungsabschnitt“ bezahlen. Das hat der Rat entschieden. Zugleich beschlossen die Kommunalpolitiker aber auch ein Bündel von möglichen Nachlässen auf den Kaufpreis.

A. Große Hüttmann

Die ersten Häuser im Baugebiet Kohkamp III stehen schon. Foto: Ralf Aumüller

245 Euro müssen Interessenten für den Quadratmeter im Baugebiet „Kohkamp III, erster Bauabschnitt, zweiter Umlegungsabschnitt“ bezahlen. Das hat der Rat vor seiner Sommerpause entschieden. Zugleich beschlossen die Kommunalpolitiker – die Fraktionen machten verschiedene Vorschläge – aber auch ein Bündel von möglichen Nachlässen auf den Kaufpreis.

Für jedes zum Haushalt zählende minderjährige Kind wird ein Bonus in Höhe von fünf Euro pro Quadratmeter gewährt.

Für eine auf dem zu errichtenden Wohngebäude betriebene Photovoltaikanlage mit einer Leistung von mindestens fünf kWp und einem Speichermedium wird ein einmaliger Bonus in Höhe von 5000 Euro gewährt. Auch hierbei gelten klare „Spielregeln“: Die Photovoltaikanlage ist mindestens für die Dauer von 20 Jahren in Betrieb zu halten. Sollte das nicht sichergestellt werden, ist der gesamte Bonus zurückzuzahlen.

Wird bis zum im Kaufvertrag vereinbarten Bezugstermin ein Wohngebäude mit der Energieeffizienzklasse „A+“ und einem prognostizierten Endenergieverbrauch unter 15 kWh/m² pro Jahr errichtet, bekommt der Grundstückseigentümer bei Nachweis durch einen Energiebedarfsausweis, der nach der Errichtung des Wohnhauses erstellt worden ist, einmalig einen Bonus von 3000 Euro ausgezahlt.

Alle Erstattungen und Vergünstigungen können übrigens nur einmalig in Anspruch genommen werden.

Klar festgelegt sind auch die Kriterien, die bei der Grundstücksvergabe zählen:

Jeder Bewerber und jede mit ihm in ehelicher oder häuslicher Gemeinschaft lebende Personen und Kinder erhalten einen Punkt.

Für jedes zum Haushalt zählende minderjährige Kind wird ein weiterer Punkt angerechnet. Ungeborene Kinder bleiben unberücksichtigt.

Bewerber, die ihren Hauptwohnort in Ostbevern haben oder hatten, erhalten zusätzlich drei Punkte.

Bewerber, die ihren Hauptwohnort nicht in Ostbevern haben oder hatten, erhalten drei zusätzliche Punkte, sofern sie ihren Hauptarbeitsplatz in Ostbevern haben.

Für jede zur häuslichen Gemeinschaft zählende Person, für die aufgrund einer Behinderung (größer oder gleich 50 Prozent), Pflegebedürftigkeit oder sonstiger sozialer Belange ein erhöhter Wohnraumbedarf nachgewiesen wird, wird ein zusätzlicher Punkt vergeben.

Personen, die aktiv in der Feuerwehr Ostbevern oder sonstigen caritativen Organisationen (DRK, MHD und THW) in Ostbevern mitwirken, bekommen einen zusätzlichen Punkt.

Startseite
ANZEIGE