1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Ostbevern
  6. >
  7. Ein letzter Auftritt des Cäcilienchores

  8. >

Nach 188 Jahren

Ein letzter Auftritt des Cäcilienchores

Ostbevern

Der Cäcilienchor ist Geschichte. Am Samstagabend hatten die Sängerinnen und Sänger ihren letzten Auftritt.

-rei-

Foto: Anne Reinker

Sicherlich wird der Gottesdienst am Samstagabend für viele der Besucher bedrückend gewesen sein. Denn in der Vorabendmesse traten die Sängerinnen und Sänger des Cäcilienchores St. Ambrosius ein letztes Mal auf. Aufgrund mangelnden Nachwuchses (WN berichteten) wird sich die Gemeinschaft jetzt nach 188 Jahren auflösen.

Mit Stücken des französischen Komponisten Charles Gounod sowie einigen adventlichen Liedern legten die Sänger musikalische Highlights in die geistliche Stunde und machten keinen kleinlauten Eindruck, sondern präsentierten sich noch einmal mit starkem Gesang.

Das Singen sei nicht nur eine Bereicherung für die Musik, sondern auch ein Ausdruck des Lobes an Gott. „Singen ist eine besondere Art des Betens“, sagte Pfarrer Marco Klein. Er dankte den Aktiven für die Gestaltung zahlreicher Gottesdienste.

Startseite
ANZEIGE