1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Ostbevern
  6. >
  7. Ein Paradies für 162 Kinder

  8. >

Zweisprachige Eröffnung der Spielstadt

Ein Paradies für 162 Kinder

Ostbevern

Marina Peters ist die gute Seele des Projekts – und 162 Kinder waren gekommen. Im Klartext: Die Spielstadt Ostbevern 2022 ist eröffnet. 30 Betreuerinnen und Betreuer gehören zum Team, darunter sechs Studierende vom Internationalen Jugend-Gemeinschaftsdienst aus Bonn. Auch eine ukrainische Studentin ist dabei.

Von Bernd Pohlkamp

162 Kinder waren – teils mit ihren Eltern – bei der Eröffnung der Spielstadt dabei. Bis zum 13. Juli erwarten Mädchen und Jungen Spaß, Spiel, Abenteuer und Überraschungen. Foto: Bernd Pohlkamp

„Wenn ich deinen Namen aufrufe, hab keine Angst. Das Abenteuer beginnt.“ Und: „Bitte, nicht weinen, wenn dein Freund oder deine Freundin in eine andere Gruppe gekommen ist. Wir werden euch wieder zusammenbringen.“ Diese und ähnliche aufmunternde Sätze äußerte Marina Peters bei der Gruppeneinteilung zum Ferienprojekt „Spielstadt Ostbevern“ am Montagvormittag auf dem Schulhof der Franz-von-Assisi-Grundschule. Ihre lockere Art sorgte sofort für eine positive Atmosphäre. Eltern lachten, und die Kinder fühlten sich Wert geschätzt und gleich angekommen. Marina Peters, mitverantwortliche Betreuerin der Spielstadt, ist seit 20 Jahren die gute Seele dieses Projektes. 162 Kinder waren mit ihren Eltern gekommen. Sie wurden von Attila Repkeny, dem Leiter des Jugendwerkes und der Spielstadt, begrüßt.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE