1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Ostbevern
  6. >
  7. Eine ganz normale Frau

  8. >

Janina Brandes schreibt ein Buch über das MRKH-Syndrom

Eine ganz normale Frau

Ostbevern

Mit 17 Jahren bekommt Janina Brandes die Diagnose MRKH. Sie wurde ohne Gebärmutter und ohne Vagina geboren. Zwei Jahre verdrängt sie die Diagnose, doch dann macht sie sich mit Unterstützung ihre Freundes daran Informationen zu sammeln und sich intensiv mit dem Thema auseinanderzusetzen. Ihre Geschichte und unzählige weitere Informationen für betroffene Frauen hat sie jetzt in einem Buch zusammengefasst.

Von Daniela Allendorf

In ihrem Buch „Für, mit und über Frauen ohne“ hat Janina Brandes ihre eigene Geschichte verarbeitet. Das Buch von Janina Brandes ist angereichert mit Papierillustrationen die vor allem den medizinischen Darstellungen ihren Schrecken nehmen sollen. So ist nicht nur der Aufbau des Unterleibes gut nachvollziehbar dargestellt, sondern auch die verschiedenen Operationsmöglichkeiten für Frauen mit MRKH-Syndrom. Foto: Max SloboddaJanina BrandesJanina Brandes

„Sie sind eine ganz normale Frau.“ Ein strahlendes Lächeln huscht Janina Brandes über das Gesicht, als sie diesen Satz wiederholt, den vor einigen Jahren ein Arzt zu ihr sagte. Das sei ihr Schlüsselmoment gewesen. Warum? Ihr Blick ist klar, ihre Stimme klingt fest, als sie beginnt ihre Geschichte zu erzählen – doch das war lange nicht so.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE