1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Ostbevern
  6. >
  7. Eine Rose für jeden Besucher des Wochenmarkts

  8. >

Aktion anlässlich des Internationalen Frauentags

Eine Rose für jeden Besucher des Wochenmarkts

Ostbevern

Anlässlich des Internationalen Frauentag maxht eine Aktion auf dem Wochenmarkt ganz besonders auf faire Arbeitsbedingungen und die soziale Absicherung der Frauen in aller Welt aufmerksam.

Vom 14. Februar bis zum 14. März, anlässlich des Weltfrauentags am 8. März, findet die Aktion „Flower Power – Sag es mit fairen Blumen“ statt. Mit privaten Blumengrüßen und Rosenaktionen in ganz Deutschland setzen Aktive ein Zeichen für Frauenrechte und den fairen Handel mit Blumen. Infos unter www.fairtrade-deutschland.de Foto: privat

Eine Rose für jede Besucherin und jeden Besucher: Am Donnerstag (10. März) macht die Fairtrade-Steuerungsgruppe mit einer Wochenmarkt-Aktion von 8 bis 12 Uhr anlässlich des Internationalen Frauentag ganz besonders auf faire Arbeitsbedingungen und die soziale Absicherung der Frauen in aller Welt aufmerksam.

Wie schon im vergangenen Jahr sagt es die Steuerungsgruppe wieder „durch die Blume“. Marktbesucher bekommen eine fair gehandelte Rose geschenkt. 80 Prozent der hier gehandelten Rosen werden aus den Ländern des globalen Südens importiert, heißt es in einer Pressemitteilung. Die Rosenproduktion ist extrem arbeitsintensiv und wird hauptsächlich von Frauen gestemmt. Durch den Kauf von fair gehandelten Rosen werden die Rechte der Frauen in den Anbauländern gestärkt und deren Arbeitsbedingungen verbessert. Die Blumengeschäfte im Ort unterstützen die Aktion, denn im Anschluss an die Verschenk-Aktion sind die Rosen in der Blumen-Werkstatt und in der Blumenstube käuflich zu erwerben.

Frauenkooperativen in Marokko

Bei der Wochenmarkt-Aktion wird auch ein ganz besonderes Augenmerk auf die Frauenkooperativen in Marokko gerichtet. Dort haben sich Frauen zusammengetan, um sich aus Abhängigkeit und Ausbeutung zu befreien und durch die Herstellung von Körben ihre Existenz und die ihrer Familien zu sichern. Eine ihrer weiteren Einnahmequellen ist die Gewinnung des Argan-Öls, die extrem aufwendig und kraftraubend ist.

Argan-Öl ist für seine heilende und hautpflegende Wirkung bekannt. Es wird nicht nur als Kosmetikprodukt verwendet, sondern ist auch in der Spitzenküche sehr begehrt.

Diese Produkte – die Einkaufskörbe und das Argan-Öl – bieten der Eine-Welt-Laden der St.-Ambrosius-Kirche und der Weltladen der evangelischen Kirchengemeinde Telgte/Ostbevern an einem Stand auf dem Wochenmarkt an. Selbstverständlich können sich die Marktbesucher dabei auch noch mit den üblichen Produkten aus der Angebotspalette versorgen.

Startseite
ANZEIGE