1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Ostbevern
  6. >
  7. Erster Einsatz für neue Eventhütten

  8. >

Winterhütten-Zauber auf dem Kirchplatz

Erster Einsatz für neue Eventhütten

Ostbevern

Zwei Jahre mussten die Ostbeverner auf den Winterhütten-Zauber, den kleinen Weihnachtsmarkt auf dem Kirchplatz mitten im Dorf, verzichten. Doch jetzt kommt das kleine, aber feine Angebot mit alter Stärke zurück. Acht neue Eventhütten beherbergen verschiedene Aussteller.

Daniela Allendorf

Jeanine Steltenkötter unterhielt die kleinen und großen Besucher beim Winter-Hüttenzauber mit Weihnachtsliedern. Jeanine Steltenkötter unterhielt die kleinen und großen Besucher beim Winter-Hüttenzauber mit Weihnachtsliedern. Foto: Anne Reinker

"Eigentlich ist alles wie bisher", sagt Christine Schafberg von der Ostbevern Touristik. Das schmälere die Vorfreude auf den Winterhüttenzauber jedoch nicht. Denn schließlich findet das Event auf dem Kirchplatz nach zwei Jahren Corona-Pause nun endlich wieder statt.

Alle Hütten sind vergeben

Und auch, wenn alles beim Alten bleibt, so gibt es doch etwas Neues: Die schon vor einiger Zeit angeschafften Eventhütten bekommen ihren ersten Einsatz. Insgesamt acht Hütten werden ab dem morgigen Donnerstag (24. November) auf dem Kirchplatz stehen und „alle sind vergeben“, sagt Schafberg. Will heißen, in jeder Hütte bieten Aussteller individuelle Geschenkideen. Darunter klassische Adventsdekorationen, kreative Babykleidung, ausgefallene Accessoires für Drinnen und Draußen, wie auch Angebote der Fairtrade-Steuerungsgruppe oder Holzarbeiten aus der Werkstatt von Heinz Berkenharn.

Christine Schafberg (Ostbevern Touristik)

So bietet beispielsweise am 24. November die Fairtrade-Steuerungsgruppe unter dem Motto „Sweet Revolution“ heißen Kakao verschiedener Geschmacksrichtungen an und hält eine große Auswahl an Schokoladen, Süßigkeiten und auch Nikoläusen bereit. Ein weiteres Highlight an diesem Nachmittag ist das Schmücken des großen Weihnachtsbaumes. „Das übernehmen die Kindergärten“, sagt Christine Schafberg und freut sich schon auf die bunte Dekoration und die strahlenden Kinderaugen, denn „alle Kindergärten haben zugesagt.“ Für die passende Stimmung sorgt DJ Klausi mit weihnachtlicher Musik.

Der Nikolaus kommt zu Besuch

Am 1. Dezember wird der Duft von frischen Reibeplätzchen über den Platz vor der Kirche wehen. Schüler einer Abschlussklasse der Josef-Annegarn-Schule werden an diesem Tag an der heißen Pfanne stehen und die Köstlichkeiten für die Besucher zubereiten. Heiß her geht es auch bei den Pfadfindern, die alle Interessierten zum Stockbrotbacken am Feuer einladen. Auch an diesem Hüttenzauber-Abend wird „DJ Klausi“ mit weihnachtlicher Musik für den passenden Rahmen sorgen. Weiter geht es am 8. Dezember mit dem Besuch des Nikolauses – einmal mehr vom Verein Wirtschaft Ostbevern organisiert. „Und der hat natürlich für die Kleinen Besucher wieder eine Überraschung im Gepäck“, verrät Christine Schafberg schon jetzt. Auch die beliebten Reibekuchen werden an diesem Abend nicht fehlen. Am 8. wie am 15. Dezember werden die Abiturienten der Loburg an der Pfanne stehen. „DJ Klausi bekommt an diesem Tag Unterstützung von Janine Steltenkötter. Sie wird auch am 15. Dezember mit dabei sein. Dann wird es mit ihr eine „Weihnachts-Mini-Disko“ zum Mitsingen und Mittanzen geben.

Startseite