1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Ostbevern
  6. >
  7. Familiengottesdienste aktiv mitgestalten

  8. >

Pastoralreferentin sucht Antworten

Familiengottesdienste aktiv mitgestalten

Ostbevern

Wie sollen die Familiengottesdienste in St. Ambrosius künftig gestaltet werden? Auf diese Frage erhofft sich Pastoralreferentin Nicolet Alef Antworten.

Von Stefan Flockert

Familien sollen ihre Ideen in die Planung der Familiengottesdienst einbringen. Foto: Ostbevern Touristik

Die Einschränkungen wegen der Corona-Pandemie ist derzeit größtenteils aufgehoben. Das heißt, dass die meisten Menschen ihr vor März 2020 gewohntes Leben leben können. Auch in der Kirchengemeinde St. Ambrosius ist das der Fall. Nachdem die Gläubigen lange Zeit nur unter Einschränkungen an den Messen teilnehmen konnten, dürfen nun wieder uneingeschränkt Gottesdienste gefeiert werden.

Das gilt auch für die Familiengottesdienste. Pastoralreferentin Nicolet Alef fragt auf der Homepage der Kirchengemeinde, wie diese künftig aussehen sollen. Das auch vor dem Hintergrund, dass Gruppen, die die Familienmessen bislang vorbereitet haben, nicht mehr oder nur noch vereinzelt zur Verfügung stehen.

Eine Neuaufstellung mit neuen Ideen und Impulsen ist gefragt. Nicolet Alef, selbst erst seit Kurzem in Ostbevern tätig, würde von den Gemeindemitgliedern gerne wissen, was Familien brauchen, um wieder gemeinsam Gottesdienste zu feiern. Haben Sie noch Lust auf gemeinsame Gottesdienste? Möchten Sie eine Eucharistiefeier oder einen Wortgottesdienst? Bei Wortgottesdiensten ohne Eucharistie: mit oder ohne Brot teilen? Sollen es komplett gestaltete Gottesdienste sein oder eher einzelne (gestaltete) Elemente, die die Kinder besser mitnehmen? Nur Elemente für Kinder? Welcher Tag ist für Sie gut? Welche Uhrzeit ist passend für Sie? Auf diese Fragen hätte sie gerne Antworten.

Formulare dafür können unter www.ambrosiusostebevern.de ausgedruckt oder in der Kirche mitgenommen werden. Antworten sind auch per Mail an alef@bistum-muenster.de oder unter

  0 25 32/95 66 19 20 und

  0 15 73/11 08 356 möglich. Natürlich kann auch das persönliche Gespräch gesucht werden.

Startseite
ANZEIGE