1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Ostbevern
  6. >
  7. Führung durchs Schloss

  8. >

Große Nachfrage auf Angebot von Ostbevern Touristik

Führung durchs Schloss

Ostbevern

Woher kommt eigentlich der Name Schwarzwaldzimmer? Nicht nur diese Frage beantwortete Ulrich Lunkebein bei einer Führung durch das Schloss Loburg.

-rei-

Ulrich Lunkebein (l.) konnte den Besuchern viel über Schloss Loburg berichten. Foto: privat

Einen Einblick in „das Gesamtkunstwerk Schloss Loburg“, so Ulrich Lunkebein, bekamen jüngst 30 Teilnehmer der Führung der Ostbevern Touristik. Er muss es wissen, denn vier Jahrzehnte lang unterrichtete er hier die Schüler. Nun in Pension, lässt er interessierte Besucher an seinem Wissen rund um die Loburg teilhaben.

Beispielsweise in das sogenannte Schwarzwaldzimmer führte Ulrich Lunkebein die Teilnehmer. Dieses habe vor vielen Jahren seinen Namen durch die Schüler bekommen, die so den Raum aufgrund der darin sitzenden schwarz gekleideten Priester betitelten. Eine Bezeichnung, die geblieben ist.

Zu einer weiteren Besichtigung – nach Kaffee und Kuchen – ging es mit dem Redner in das Obergeschoss, wo Lunkebein über die Kunstausstellung mit bekannten Drucken wie auch eindrucksvollen Originalen sprach.

Das sich zur Führung 30 Interessierte anmeldeten, habe ihn überrascht. Auch Kirsten Fögeling (Ostbevern Touristik) freute sich über eine so große Nachfrage, die dazu führte, dass man auch an eine weitere Führung gedacht habe. Diese wird nun in den Veranstaltungskalender aufgenommen.

Startseite