1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Ostbevern
  6. >
  7. Für Auswertung noch zu früh

  8. >

Erweiterte Öffnungszeit am Recyclinghof

Für Auswertung noch zu früh

Ostbevern

Immer wieder stand der Recyclinghof in der Diskussion, da sich zu den Öffnungszeiten mitunter lange Warteschlangen bis zum Kreisverkehr der Westumgehung bildeten.

Von Daniela Allendorf

Die Arbeiten für die Erweiterung des gemeindlichen Bauhofes laufen. Das berichtete Fachbereichsleiter Hans-Heinrich Witt im Haupt- und Finanzausschuss. In diesem Zuge soll auch die zusätzliche Zufahrt zum Recyclinghof gebaut werden. Foto: Daniela Allendorf

Sind die Zeiten, in denen die Ostbeverner bis zum Kreisverkehr an der Westumgehung mit ihren Pkw und Anhängern am Recyclinghof in der Warteschlage stehen mussten, vorbei? Zumindest habe es eine Entzerrung bei der Anlieferung aufgrund der verlängerten Öffnungszeiten gegeben, berichtete Kämmerer Dr. Michael König nach Rücksprache mit dem Verantwortlichen Mitarbeiter am Recyclinghof der Abfallwirtschaftsgesellschaft des Kreises Warendorf im Haupt- und Finanzausschuss.

Zur Erinnerung: In der Vergangenheit war es immer wieder zu Rückstaus von Wartenden am Recyclinghof an der Westbeverner Straße gekommen. Das hatte mitunter zu brenzligen Verkehrssituationen geführt. Mehrfach drehte sich auch in der Politik die Diskussion um diesen Zustand. Erweiterte Öffnungszeiten sollten Abhilfe schaffen.

Ob das nun wirklich gelungen ist, soll mit einer Umstellung des Kassengerätes am Recyclinghof langfristig überprüft werden. Beim Einfahren auf den Hof wird nun standardmäßig abgefragt: „Standen Sie bis zum Kreisverkehr?“ Die Nutzer werden aufgefordert mit „ja“ oder „nein“ zu antworten. Dadurch kann die Auswertung automatisiert erfolgen.

Da diese Abfrage erst seit kurzem läuft, schlug die Verwaltung vor, noch ein halbes Jahr abzuwarten. „Für eine sinnvolle Auswertung ist das jetzt zu früh“, sagte Dr. Michael König.

„Die öffentliche Straße darf einfach kein Wartebereich sein“, sagte Markus Brune (CDU) noch einmal und erhielt dafür zustimmendes Nicken der Ausschusskollegen. Dr. Meinrad Aichner (FDP) hörte noch einmal nach, was aus den Plänen geworden sei, dass der Recyclinghof auch am Freitagnachmittag öffnen solle. „Das ist gescheitert“, berichtete König daraufhin. Es sei wohl nicht möglich, so König in seinen Erläuterungen, dass die Container am Freitag abgefahren werden und am Samstagmorgen wieder in Ostbevern stehen. Es sei seitens der AWG lediglich der Vorschlag gemacht worden, dass die Ostbeverner am Freitagnachmittag ihren Gartenabfall am Recyclinghof in Telgte abgeben könnten.

Ob der Plan aufgegeben worden sei, mit der Erweiterung des Bauhofes auch eine gesonderte Zufahrt zum Recyclinghof zu bauen, stellte Michael Füssel eine weitere Nachfrage. „Die Erdarbeiten zur Erweiterung des Bauhofes laufen“, sagte Fachbereichsleiter Hans-Heinrich Witt. Und in diesem Zuge werde auch die Zufahrt gebaut.

Die Öffnungszeiten des Recyclinghofes gelten 2022 ganzjährig: mittwochs von 16.30 bis 18.30 sowie samstags von 8.30 bis 14 Uhr.

Startseite
ANZEIGE