1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Ostbevern
  6. >
  7. Gemeinde lädt zur „Plogging-Premiere“ ein

  8. >

Abfall sammeln beim Spazierengehen

Gemeinde lädt zur „Plogging-Premiere“ ein

Ostbevern

Die Gemeinde Ostbevern lädt zum ersten „Plogging“ ein.

wn

Zu einem „Frühjahrsputz light“ will die Gemeindeverwaltung Spaziergänger und Sportler animieren. Foto: Gemeinde Ostbevern

Die Gemeinde Ostbevern lädt zum „Plogging“ ein. Der Begriff kommt aus Schweden und ist ein zusammengesetztes Wort aus dem schwedischen „plocka“ (aufheben, pflücken) und „joggen“.

Dabei geht es darum, beim Joggen, Walken oder auch beim Spazierengehen, achtlos weggeworfenen Abfall aufzusammeln. Das könnte, so die Idee der Verwaltung, möglicherweise gerade in der gegenwärtigen Situation eine schöne Beschäftigung für Familien sein, die mit ihren Kindern einen Spaziergang machen.

Denn schließlich sind Spazierengehen, Joggen oder Walken trotz Ausgangs- und Kontakteinschränkungen in diesen Tagen erlaubt, dabei Müll einzusammeln auch. Familien, Einzelpersonen oder Zweier-Gruppen dürfen sich deshalb – sofern sie sich an die Abstandsregeln und Vermeidung von Gruppenbildung halten – zum „Plogging“ in Ostbeverns Natur aufmachen – und neben der Bewegung an der frischen Luft auch noch einen schönen Beitrag zum Umweltschutz leisten, teilt die Gemeinde mit.

Wer Lust hat, an der „Plogging-Aktion“, die bis Ende April laufen wird, teilzunehmen, kann sich im Rathaus an Angelika Füssel,  0 25 32/ 82-62, wenden und sich dort mit Müllsäcken, Handschuhen und Greifern ausstatten lassen.

Volle Müllsäcke können bis Donnerstag, 30. April, zum Bauhof gebracht werden. Er öffnet dafür montags bis donnerstags von 15.45 bis 16 Uhr extra die Türen. Für jeden vollen Müllsack erhalten die fleißigen Sammler ein kleines Dankeschön.

Vor dem Hintergrund der in diesem Jahr ausgefallenen Müllsammelaktion „Ostbevern putz(t) munter“ hofft die Verwaltung, dass sich zahlreiche Ostbeveraner an der „Plogging-Premiere“ beteiligen werden. Weitere Infos dazu gibt Angelika Füssel im Rathaus unter  0 25 32/82-62.

Startseite