1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Ostbevern
  6. >
  7. Helfen leicht gemacht geht in die Neuauflage

  8. >

DRK Ostbevern

Helfen leicht gemacht geht in die Neuauflage

Ostbevern

Das Projekt „Helfen leicht gemacht“ des DRK Ostbevern geht in die zweite Runde: Nachdem der erste Abend zum Thema Erste Hilfe laut einer Pressemitteilung der Verantwortlichen sehr gut angenommen wurde, hatte sich der Ortsverein noch am gleichen Tag dazu entschlossen, einen weiteren Termin ins Auge zu fassen. Dieser ist am Mittwoch (25. Januar) um 19.30 Uhr im DRK-Heim Ostbevern.

Erste Hilfe steht beim DRK Ostbevern im Mittelpunkt. Foto: Zelck

Bei „Helfen leicht gemacht“ geht es darum, das Wissen rund um die Erste Hilfe aufzufrischen, denn nicht selten liegt bei manchen der letzte Kurs schon mehrere Jahrzehnte zurück. Es geht darum, dass die Teilnehmer wieder mehr Sicherheit im Umgang mit Notfallsituationen bekommen, denn nicht selten geschehen diese im direkten Umfeld. Am Dienstag werden in den eineinhalb Stunden wieder sowohl Themenwünsche der Teilnehmer aufgegriffen als auch Situationen besprochen, die von der Referentin, Sophia Stockhorst (Rotkreuzleitung), vorbereitet wurden. Themen werden dieses Mal unter anderem Reanimation und der Umgang mit Bewusstlosigkeit sein. Wie erkenne ich eine bewusstlose Person? Was ist im Weiteren zu tun? Wie geht eine stabile Seitenlage? Auch beim Thema Reanimation hat sich in den letzten Jahren das eine oder andere verändert, weshalb es an diesem Abend thematisiert wird.

Wie am Abend zuvor, wird es auch dieses Mal sowohl einen theoretischen, als auch einen praktischen Teil geben, bei dem die Teilnehmer ihre Fähigkeiten ausprobieren und verbessern können. Wichtig zu wissen sei, dass dieser Abend kein offizieller Erste Hilfe Auffrischungskurs sei und es deshalb am Ende auch keine Bescheinigung gebe.

Die Anmeldung erfolgt über die Homepage des DRK-Ortsvereins Ostbevern, wo im Weiteren auch die Themenwünsche mit angegeben werden können. Eingeladen sind alle Interessierten ab 16 Jahren und auch dieses Mal ist der Abend wieder kostenlos.

Startseite